Gollob ist «Persönlichkeit des Jahres»

Von Katja Müller
Speedway-GP
Tomasz Gollob (re.) setzte sich gegen Jorge Lorenzo durch

Tomasz Gollob (re.) setzte sich gegen Jorge Lorenzo durch

Grosse Ehre für Speedway-Weltmeister Tomasz Gollob: Für seine überragende Saison wurde er von den Motorsportfans weltweit zur «Persönlichkeit des Jahres» gewählt.

Im Casino von Estoril erhielt der 39-jährige Pole nicht nur die Weltmeister-Goldmedaille. Vor 350 Gästen wurde ihm auch der Titel «Persönlichkeit des Jahres» verliehen. Grund dafür wird sein: In 34 Jahren Rennsport, davon 22 Jahren im Speedway-Sport, gab er nie auf und durfte sich nach einer starken Saison am 9. Oktober die lang ersehnte WM-Krone aufsetzen. «Es war eine der besten Nächte meines Lebens. Nicht nur die Goldmedaille für die WM verliehen zu bekommen, sondern auch zur Persönlichkeit des Jahres gewählt zu werden, ist grossartig. Ein Traum wird endlich war», sagt Gollob, nachdem er die Ehrung erhielt. Dabei setzte er sich gegen 19 Sportgrössen durch!

Der Pole ist einer der bekanntesten Sportler in seinem Heimatland. Er weiss, dass er den Fans viel zu verdanken hat. «Ich möchte allen danken, die mich gewählt haben. Es zeigt, dass sich viele Menschen, verteilt über den ganzen Globus, über meine Leistungen freuen. Das macht mich sehr glücklich. Vor allem, dass ich mich gegen Sportler wie [*Person Jorge Lorenzo*] durchsetzen konnte. Das ist unglaublich. Es ist nicht nur super für mich, sondern für den ganzen Sport. Es zeigt, dass der Speedway-Sport wächst», hielt der Pole fast sprachlos fest.

Nicht nur Gollob wurde für seine Leistungen geehrt. Auch Speedway-U21-Weltmeister [*Person Darcy Ward*] (AUS) erhielt eine Auszeichnung: er wurde zum «Rookie of the Year» gewählt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
7DE