Andreas Jonsson: «Die Hoffnung stirbt zuletzt»

Von Helge Pedersen
Andreas Jonsson ist wieder im Spiel

Andreas Jonsson ist wieder im Spiel

Der Sieger des Terenzano-GP, Andreas Jonsson, freut sich auf die nächste Runde des Speedway-GP, die Samstag vor heimischem Publikum in Malilla ausgetragen wird.

Der in Stockholm geborene GP-Pilot, der zurzeit auf Rang 8 der WM liegt, aber nur 12 Punkte hinter der Bronzemadaille, spricht vorab über seine Chancen im WM-Kampf und was er vom Rennen in Malilla erwartet.

«Nach dem Rennen in Terenzano sind es nur noch 12 Punkte auf Jaroslav Hampel, und der liegt auf Rang 3. Das zeigt, dass ich noch voll im Spiel bin. Mein Ziel für dieses Jahr war es, die WM in den Top-3 abzuschliessen, bis zum Rennen in Terenzano sah es aber recht düster aus. Dort hat sich dann alles geändert. Die WM ist wieder offen, ich reise hoch motiviert nach Malilla und hoffe auch dort auf ein gutes Ergebnis», erzählte der 30-Jährige.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 18.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 18.05., 03:50, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mi.. 18.05., 04:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Mi.. 18.05., 04:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 7. Rennen: Berlin, Highlights
  • Mi.. 18.05., 04:15, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Mi.. 18.05., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 18.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 18.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 18.05., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 18.05., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
3AT