Wird Greg Hancock die «Persönlichkeit des Jahres»?

Von Katja Müller
Speedway-GP
Greg Hancock will die gleiche Ehre wie Gollob

Greg Hancock will die gleiche Ehre wie Gollob

Greg Hancock hat eine unglaubliche Saison hinter sich, an deren Ende er sich nach 14 Jahren den zweiten Speedway-WM-Titel sichern konnte.

Heute Abend werden Greg Hancock und alle weiteren WM-Gewinner im Motorradsport bei der FIM-Gala im portugiesischen Estoril geehrt.

Der 41-Jährige wurde ausserdem für die Auszeichnung «Persönlichkeit des Jahres» nominiert. Letztes Jahr sicherte sich Tomasz Gollob diese besondere Auszeichnung und Hancock wäre sehr stolz, wenn auch er diese Ehre erhalten würde: «Das Grösste für mich ist, dass man den Speedwaysport jetzt auch in diesen Kreisen wahrnimmt. Speedway ist nicht überall gross, aber der Sport wächst überall auf der Welt. Diese Auszeichnung wäre grossartig und würde helfen, den Sport in den USA wieder bekannter zu machen. Ich bin sehr aufgeregt.»

Neben dem WM-Titel sicherte sich der US-Amerikaner in Polen, Schweden, Dänemark und Tschechien mit seinen Mannschaften den Liga-Titel. Die Auszeichnung zur «Persönlichkeit des Jahres» wäre das I-Tüpfelchen auf einer perfekten Saison. «Bisher habe ich nur Eiscreme mit Sahne, die Auszeichnung wäre die Kirsche oben drauf. Es wäre unglaublich phantastisch», beschreibt Hancock seine Gefühlslage.

Die Zeremonie wird heute live auf der FIM-Homepage übertragen: http://www.fim-tv.com/page/Home/0,,12939,00.html

Was an Greg Hancocks Material in diesem Jahr besonders war, lesen Sie im grossen Interview mit seinem Tuner Marcel Gerhard in der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – ab Dienstag, 6. Dezember, für 2,20 Euro / Fr. 30 im Handel!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 14.05., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 14.05., 21:45, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Fr.. 14.05., 22:40, Motorvision TV
    French Drift Championship 2020
  • Fr.. 14.05., 23:10, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Sa.. 15.05., 00:25, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa.. 15.05., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 15.05., 01:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 15.05., 02:10, Motorvision TV
    High Octane
  • Sa.. 15.05., 03:25, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa.. 15.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE