Crump: «Kein Gedanke an Rücktritt»

Von Katja Müller
Speedway-GP
Noch fühlt sich Jason Crump fit genug

Noch fühlt sich Jason Crump fit genug

Jason Crump ist mit drei Speedway-WM-Titeln der beste Australier, ein vierter Titel ist in Reichweite – der Rücktritt hingegen nicht.

Crump liegt derzeit mit 103 Punkten auf Rang 4 der WM-Wertung. Auf den WM-Führenden Greg Hancock fehlen ihm 15 Punkte – eine schwierige aber lösbare Aufgabe bei noch drei ausstehenden Grands Prix.

Der 37-Jährige fühlt sich trotz seines Schlüsselbeinbruchs Mitte Juli und dem Sturz beim letzten GP in Cardiff, bei dem er erneut auf das Schlüsselbein fiel, fit und schnell genug, um noch einige Jahre erfolgreich in der WM dabei zu sein. Kein Wunder: Die letzten Weltmeister Greg Hancock (42 Jahre) und Tomasz Gollob (41) sind weit älter als Crump.

«Das mit dem Aufhören ist etwas, was man selbst entscheiden muss», meint Crump. «Ich weiss bisher noch nichts, ausser, dass ich in zehn Jahren vermutlich nicht mehr Speedway-Profi bin. Vielleicht ist es noch ein Jahr, zwei Jahre oder fünf Jahre. Ich weiss es wirklich nicht. Ich glaube, dass jeder weiss, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Noch fühle ich nicht, dass es Zeit für meinen Rücktritt ist.»

Was der vierfache Langbahn-Weltmeister Karl Maier über den Titelgewinn von Egon Müller vor 29 Jahren in Norden sagt, lesen Sie in seiner exklusiven Kolumne in Ausgabe 38 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – seit 4. September für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 21:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 23:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
8DE