Jason Crump: «In den Australien-GP involviert»

Von Ivo Schützbach
Speedway-GP
Jason Crump bei seiner Arbeit für Speed TV, rechts Darcy Ward

Jason Crump bei seiner Arbeit für Speed TV, rechts Darcy Ward

Der dreifache Speedway-Weltmeister Jason Crump (38) ist als Experte für das australische Fernsehen beim ersten Grand Prix des Jahres in Auckland. SPEEDWEEK.com sprach mit ihm.

Jason, nach zwei Tagen Training: Wer ist dein Favorit für das Rennen am Samstagabend?

Das wird ein großartiges Rennen, ich freue mich darauf. Aber wenn du nicht selbst Teil davon bist...

Du kommentierst für Speed TV als Experte?

Ja, das ist mein Plan. Ich hoffe, dass ich mehr und mehr in diesen Job hineinkomme. Es ist schön, darin involviert zu sein. Es ist gut, bei einem Grand Prix zu sein wenn du nicht fährst – und einen Job zu haben.

Was machst du sonst so, seit du aufgehört hast?

Bisher nicht viel. Jetzt bin ich aber an einem Punkt, dass ich nach dem Karriereende genügend Pause hatte. Ich denke derzeit darüber nach, was ich in Zukunft mache.

Auf Phillip Island habe ich Ende Februar den ehemaligen Superbike-Weltmeister Troy Bayliss getroffen und er hat mir erzählt, dass du öfters Dirt-Track fährst?

Ich fahre für KTM und genieße diese Rennen sehr. Mit meinen Freunden fahre ich auch oft. Einer wie Troy hat den gleichen Job wie ich gemacht, er fuhr Motorradrennen. Jetzt haben wir beide aufgehört. Es ist schönen jemanden zu haben, der die gleichen Hobbys hat. Wir wohnen nah beieinander.

Bei WM-Vermarkter BSI gibt es Pläne für einen Australien-GP: Bist du darin eingebunden?

Wir stehen noch ganz am Anfang. Wenn es so weit kommt, werde ich ganz sicher involviert sein. Noch ist aber nichts unterschrieben.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 03.08., 19:00, ORF Sport+
Formel E - Season So Far
Mo. 03.08., 19:00, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mo. 03.08., 19:05, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 03.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 03.08., 19:30, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 03.08., 19:30, ORF Sport+
Formel E - Season So Far
Mo. 03.08., 21:06, 3 Sat
Traumseen der Schweiz II
Mo. 03.08., 21:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Großbritannien
Mo. 03.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Großbritannien
Mo. 03.08., 21:45, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
17