Supersport-WM: FIM stuft Ducati neu ein

Weltmeister Tai Woffinden vs. X-Games-Star

Von Helge Pedersen
Im Regen trat Tai Woffinden gegen Liam Doran an

Im Regen trat Tai Woffinden gegen Liam Doran an

In Kings Lynn trat Weltmeister Tai Woffinden auf seiner Maschine gegen einen mehrfachen X-Games Medaillengewinner in seinem 600 PS-starken Rallyeauto an. Es entstand ein netter Film.

Speedway-Weltmeister Tai Woffinden ist für fast jeden Spass zu haben. In der Norfolk-Arena in King´s Lynn lud sein Sponsor Monster Energy ihn und den bei den X-Games erfolgreichen Rallyexperten Liam Doran ein und liess «Woffi» auf seinem Speedway-Bike gegen Doran in seinem 600 PS Citroen DS3 antreten.

«Es war toll zusammen mit Liam gemeinsam auf der Bahn zu sein, er ist ein toller Typ und kann ernsthaft gut Auto fahren», kommentierte Woffinden den Videodreh. «Es war gut einige Runden gemeinsam zu drehen. Das Video ist der Hammer und ich bin begeistert, dass wir die Idee umgesetzt haben.»

«Mit Tai durch die Kurven zu driften direkt an den Türgriffen meines Autos war ziemlich verrückt», war der mehrfache X-Games-Medaillengewinner Liam Doran begeistert. «Ich bin es gewohnt mit anderen Rallyeautos Rad an Rad zu fahren, aber sich die Strecke mit einem Speedway-Bike zu teilen ist eine andere Nummer.»

Doran weiter: «Wir haben in den Kurven versucht uns so nah wie möglich zu kommen, doch es war schwer ihn auszumachen, durch den Schlamm auf der Frontscheibe und den grell scheinenden grünen Lampen, die wir für die Nachtaufnahmen installiert hatten. Der Film ist fertig geschnitten und ich bin mir sicher, dass die Leute ihre Freude haben werden.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 19.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 19.07., 20:15, ORF Sport+
    Rallye: Weiz Rallye
  • Fr. 19.07., 20:50, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Fr. 19.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 19.07., 21:15, Motorvision TV
    EMX Quad European Championship
  • Fr. 19.07., 21:40, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Fr. 19.07., 21:45, ORF Sport+
    Rallye: Lavanttal Rallye
  • Fr. 19.07., 22:10, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
  • Fr. 19.07., 22:15, ORF Sport+
    Rallye: Rebenland Rallye
  • Fr. 19.07., 23:05, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
12