Martin Smolinski bekommt Wildcard für Teterow-GP

Von Ivo Schützbach
Immer spektakulär: Martin Smolinski

Immer spektakulär: Martin Smolinski

Erwartungsgemäß wurde Martin Smolinski (31) für den Speedway-GP in Teterow als Wildcard nominiert. Der Deutsche Meister hat bereits einen Grand-Prix-Sieg auf seinem Konto.

Martin Smolinski polarisiert wie kein anderer deutscher Speedway-Fahrer, nichts zu diskutieren gibt es über die sportlichen Leistungen des Olchingers. Er ist aktueller Deutscher Meister, scheiterte in der Speedway-EM nur um einen Punkt am Einzug in die Finalrunde, steht als einziger Deutscher im GP-Challenge und zeigte im World-Cup als einziger Deutscher eine Leistung auf Weltklasseniveau. Außerdem mobilisiert Smoli mehr Fans als jeder andere Bahnfahrer und hat bereits einen GP-Sieg auf seinem Konto – in Auckland 2014.

Das alles zusammen ist für die Veranstalter in Teterow Grund, Smolinski am 10. September 2016 mit Wildcard starten zu lassen. Als Bahnreserve wurden Tobias Kroner und Kai Huckenbeck nominiert.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 05.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3