U21-Team-WM: Dänemark ist neuer Weltmeister!

Von Jan Sievers
Speedway-U21-Team-WM
Dänemark holt Gold bei der U21-Team-WM

Dänemark holt Gold bei der U21-Team-WM

Die dänische Nationalmannschaft ist neuer Speedway-U21-Weltmeister. Im Endspurt schlugen sie die als Favoriten gehandelten Polen.

Im tschechischen Pardubitz (Pardubice) wurde Dänemark U21-Team-Weltmeister. Zu Beginn des Rennens wechselte die Führung ständig zwischen den Dänen und Polen. Nach dem siebten Lauf konnten sich die Polen etwas von den Dänen absetzen, die bis zu diesem Zeitpunkt in Führung lagen. 

Ein letzter Platz von Mikkel Bech und der Laufsieg von Bartosz Zmarzlik läutete die Wende ein. Die Australier lagen zu diesem Zeitpunkt noch auf dem dritten Platz. Teammanager Mark Lemon zog den Joker, der völlig in die Hose ging. GP-Star Darcy Ward musste sich in Lauf 7 sogar noch hinter Vaclav Milik mit dem dritten Platz begnügen. Während bei den Australiern danach die Luft raus war, drehten die Tschechen auf und mischten sich auch immer wieder in das Duell um Gold und Silber ein. 

Im vierten Durchgang kam Dänemark an die Führenden Polen heran, doch spätestens nach Michael Jepsen Jensens Dreher in Lauf 16 – einen Durchgang zuvor konnte er als Joker doppelt punkten – schien der Drops zugunsten Deutschlands östlichem Nachbarland gelutscht zu sein. Dänemark hatte zwischenzeitlich sieben Punkte Rückstand auf Polen. 

Dass im Sport alles passieren kann, zeigte der letzte Durchgang. In den Finalläufen drehte sich Piotr Pawlicki beim Versuch am Dänen Mikkel Bech vorbeizukommen und wurde disqualifiziert. Den Re-run gewann Bech und holte die Führung zurück. Einen Lauf später hielt sich U21-Weltmeister Patryk Dudek zu lange mit dem Australier Alex Davies auf, während Michael Jepsen Jensen seinen Vorsprung und den der Dänen weiter ausbaute. 

Im letzten Lauf reichte U21-Europameister Mikkel Michelsen ein dritter Platz hinter Bartosz Zmarzlik und einem insgesamt enttäuschenden Darcy Ward, um den ersten Team-WM-Titel seit dem Jahr 2010 nach Dänemark zu holen. 

Ergebnisse Speedway-U21-Team-WM Pardubitz/CZ:

1. Dänemark 42 Punkte
Michael Jepsen Jensen 16
Mikkel Michelsen 11
Mikkel Bech 8
Nicklas Porsing 7

2. Polen 41
Patryk Dudek 10
Pawel Przedpelski 10
Piotr Pawlicki 8
Bartosz Zmarzlik 13

3. Tschechien 24
Vaclav Milik 16
Zdenek Holub 3
Roman Cejka 1
Eduard Krcmar 4

4. Australien 20
Tyson Nelson 2
Darcy Ward 11
Alex Davies 4
Nick Morris 3

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.04., 18:40, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Do. 09.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.04., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - Melbourne 400, 1. und 2. Lauf
Do. 09.04., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Do. 09.04., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.04., 21:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 23:45, Sky Action
Final Destination 4
Do. 09.04., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm

Aus dem Archiv

88