Jules Cluzel: «Mit Yamaha kann ich die WM gewinnen»

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Jules Cluzel will 2018 mit Yamaha Weltmeister werden

Jules Cluzel will 2018 mit Yamaha Weltmeister werden

Bereits am Freitag berichtete SPEEDWEEK.com von der anstehenden Verpflichtung von Jules Cluzel beim neuen Supersport-Team Nerds Racing. Nun bestätigte der Franzose den Deal.

Hinter Nerds Racing steht Teameigentümer Vafi Khan, ein steinreicher Investment-Banker mit indischen Wurzeln und Benzin im Blut. Eingesetzt wird eine Yamaha R6, wie sie 2018 auch von den Top-Teams GRT (Mahias, Caricasulo), Kallio (wahrscheinlich Morais, Tuuli) und Evan Bros (mit Randy Krummenacher) eingesetzt wirdd. Der Teamname ist nicht in Stein gemeißelt.

Teammanager Gary Reynders ließ sich am Rennwochenende in Magny-Cours einige Details zum Team entlocken. Die Basis von Nerds Racing wird in Europa sein, auch alle Mechaniker stammen vom alten Kontinent. Kooperiert wird mit der Engineering-Firma von Markus Eschenbacher, die sich um den technischen Support kümmert. «Wir haben mit ihm einen Vertrag abgeschlossen», bestätigte Reynders.

Einer der zwei Fahrer wird der Franzose Jules Cluzel sein. «Warum ich zu Yamaha wechsle? Weil mein Ziel immer der WM-Titel ist und so viele Rennen wie möglich gewinnen möchte – ich denke mit der R6 kann ich das schaffen», sagte der 28-Jährige aus Montluçon. «Das Bike sieht gut aus, ich denke wir werden 2018 Spaß haben. Das ist ein sehr vielversprechendes Projekt, ich kenne schon ein paar Leute im Team. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir bereits auf Phillip Island um den Sieg kämpfen können.»

Cluzel hat erste Testfahrten bereits nach Saisonende in seinem Kalender stehen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 05.08., 19:10, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 05.08., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 05.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 05.08., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 05.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 05.08., 19:35, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Do.. 05.08., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Do.. 05.08., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 05.08., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 05.08., 21:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3DE