Randy Krummenacher: Zweiter neuer Motor im Einsatz

Von Rudi Hagen
Supersport-WM
Assen: Randy Krummenacher fuhr in den ersten beiden Trainings Bestzeit

Assen: Randy Krummenacher fuhr in den ersten beiden Trainings Bestzeit

Supersport-WM-Leader Randy Krummenacher beendete die beiden freien Supersport-Trainings beim Meeting in Assen als Zeitbester. Das Problem sind die kalten Temperaturen, die den Reifen arg zusetzen.

Eitel Freude herrschte beim Bardahl Evan Bros. World SSP Team von Randy Krummenacher und dem Italiener Frederico Caricasulo. Die Yamahas der beiden Teamkollegen liefen in den ersten Trainingssessions auf dem TT Circuit in Assen so gut, dass Krummenacher am Ende des zweiten freien Trainings die Bestzeit gefahren hatte und Caricasulo Zweitbester war.

«Das war ein guter Tag, denn ich kam sehr gut mit dem Bike zurecht und war durchgehend schnell», freute sich Krummenacher, der momentan mit 70 Punkten nach drei WM-Durchgängen Supersport-WM anführt. «Im FP 2 haben wir den zweiten Motor dieser Saison eingesetzt und hatten ein kleines technisches Problem, wodurch ich zurück in die Box musste.»

«Krummi» konnte dadurch zwar am Nachmittag nicht so viele Runden absolvieren, aber in den Runden, in denen er draußen war, fühlte er sich nach eigenen Worten «wohl mit dem Bike». Und: «Ich denke wir sind auf dem richtigen Weg, um das richtige Setup zu finden. Unglücklicherweise nutzen sich die Reifen in der Kälte schnell ab, das müssen wir für das Rennen berücksichtigen.»

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
95