Supersport-WM San Juan: Neuer Mann auf Pole-Position

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM
Polesetter Corentin Perolari

Polesetter Corentin Perolari

Polesetter Corentin Perolari sorgte mit seinem Team GMT94 Yamaha in der Superpole der Supersport-WM in San Juan für eine ebenso große Überraschung wie Ayrton Badovini (Pedercini Kawasaki) auf Platz 2.

Startplatz 5 in Katar 2018 war die bislang beste Qualifying-Leistung von Corentin Perolari in der Supersport-WM. Sein 17. Rennen am Sonntag (Start 19.15 Uhr MESZ) wird der Franzose erstmals von Pole-Position in Angriff nehmen.

«Ich hatte ein sehr gutes Gefühl für mein Motorrad, Platz 1 macht mich sehr glücklich», freute sich der 21-Jährige aus dem Team GMT94 Yamaha. «Ich glaube, dass ich ein gutes Rennen zeigen kann.»

Perolaris bestes Rennergebnis: Platz 5 in Argentinien vor einem Jahr.

Ayrton Badovini aus dem Team Pedercini Kawasaki jubelte über Startplatz 2: «Es war schwierig, weil sich die Bedingungen ständig ändern. Sobald sich die Temperatur ändert, ist alles anders. Ich versuchte alles zu geben, ohne zu stürzen.»

Perolaris Teamkollege Jules Cluzel vervollständigt die erste Startreihe. «Gefühlt bin ich kaum Runden gefahren, weil die Verhältnisse so seltsam waren», hielt der Franzose fest. «Ich versuchte so sauber wie möglich zu fahren, das ist bei diesen Bedingungen aber unglaublich schwer. In den letzten Minuten des Qualifyings konnte ich den ersten Gang nicht mehr einlegen, das müssen wir bis Sonntag in den Griff bekommen. In FP3 am Samstagmorgen war ich auch mit gebrauchten Reifen sehr schnell, im Rennen werden die Bedingungen ähnlich sein.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 23.11., 22:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 24.11., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 03:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 04:00, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Di. 24.11., 05:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE