Sofuoglu will wieder die Nummer 1 werden

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Kenan Sofuoglu in Valencia auf der Kawasaki ZX-6R

Kenan Sofuoglu in Valencia auf der Kawasaki ZX-6R

Kawasaki hat sich für die Saison 2012 die Dienste des erfolgreichsten Piloten der Supersport-WM gesichert: Kenan Sofuoglu will mit den «Grünen» seinen dritten Titel einfahren.

Der 27-Jährige Kenan Sofuoglu feierte in der Supersport-WM-Klasse seine grössten Erfolge, holte bei 56 Rennstarts 17 Siege und gewann mit dem Ten Kate Team zweimal den Titel, zuletzt 2010. Anschliessend wechselte der aus der Stadt Adapazari stammende Türke mit grossen Ambitionen in die GP-Szene, in die Moto2-WM. Doch der Draufgänger wurde im Team Technomag-CIP mit dem Suter-MMXI-Chassis nicht warm und beendete die Saison 2011 nur auf dem 17. Rang. «Die Erfahrung in der Moto2 war sehr wichtig für mich», unterstreicht Sofuoglu dennoch. «Für mich ist aber wichtiger, dass ich um den Titel fighten kann.»

Umsetzen möchte Sofuoglu dieses Vorhaben nun bei und mit Kawasaki, wo er für 2012 eine neue Wirkungsstätte fand. Im neu geformten Werksteam Kawasaki DeltaFin Team, geführt von Vanni Lorenzini, pilotiert er als Teamkollege des Südafrikaners Sheridan Morais eine offizielle ZX-6R. Während Morais bereits beim Portimao-Test im Oktober einige Runden drehte, kam Sofuoglu erst kürzlich in Aragon und Valencia zum Fahren. Die Rundenzeiten waren vielversprechend!

«Ich bin sehr glücklich über diese Gelegenheit, die sich mir bei Kawasaki bietet», kommentiert Sofuoglu seinen Wechsel. «Auf ein Team des Kalibers von Vanni Lorenzini zählen zu können, räumte alle Zweifel an meiner Entscheidung aus dem Weg. Ich möchte ergänzen, dass ich am Ende des Jahres um die Nummer 1 kämpfen will.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 10.05., 21:00, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • Mo.. 10.05., 21:50, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Mo.. 10.05., 22:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Spanien 2021: Die Analyse, Highlights aus Barcelona
  • Mo.. 10.05., 22:35, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Mo.. 10.05., 22:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 10.05., 23:30, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 11.05., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di.. 11.05., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 11.05., 01:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 11.05., 01:40, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
5DE