Qualifying Assen: Crutchlow Schnellster!

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM
Cal Crutchlow

Cal Crutchlow

Nach Doha und Valencia sicherte sich Cal Crutchlow (Yamaha World) seine dritte Pole-Position im vierten Rennen.

«Was Crutchlow im Qualifying zeigt, ist unglaublich», schwärmte Yamaha-Teamchef Wilco Zeelenberg nach der Bestzeit des Briten. «Unsere Qualifying-Sessions liefen nicht ohne Probleme ab, mit Startplatz 1 darf man aber nicht klagen. Wir haben das gleiche Bike wie letztes Jahr, der Unterschied ist nur, dass wir jetzt die WM anführen.»

Hinter Kawasaki-Star Joan Lascorz landete Ex-Weltmeister Kenan Sofuoglu auf Rang 3. «Nach den vielen Problemen in Valencia ist dieser Startplatz eine Erleichterung», sagte der Türke aus dem Ten-Kate-Honda-Team. «Die Leistungsdichte ist diese Saison sehr hoch. Wenn man nur ein kleines Problem hat, findet man sich auf Rang 10 wieder. Ich verspreche jetzt schon, dass ich im Rennen alles geben werde. Den Team will ich bei deren Heimrennen mindestens einen Podestplatz schenken, besser einen Sieg.»

Anthony West (Stiggy Honda) steht in Reihe 2 auf Rang 8 und klagte über Probleme mit dem Hinterreifen: «Das ist wie Chattering. Das Bike springt richtig. Ich konnte keine Linie halten.» Der Australier ist aber bekannt dafür, dass er sein wahres Können erst im Rennen auspackt.

Der einzige Deutschsprachige, Jesco Günther, startet von Platz 23. Auf seinen schnellen Veidec-Honda-Teamkollegen Robbin Harms (Startplatz 9) fehlen ihm 1,2 Sekunden.

Mehr über...

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 06.06., 12:15, Einsfestival
Meine Traumreise nach Marokko
Sa. 06.06., 12:15, Schweiz 2
Stippvisite - Der Nürburgring
Sa. 06.06., 12:50, Motorvision TV
Bike World
Sa. 06.06., 13:45, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Sa. 06.06., 14:40, DMAX
Youngtimer Duell
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Sa. 06.06., 15:35, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm