Supersport-Champion Sofuoglu ist ausgelastet

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Kenan Sofuoglu

Kenan Sofuoglu

Kenan Sofuoglu räumte 2012 in seinem ersten Jahr bei Kawasaki auf Anhieb den Titel in der Supersport-WM ab. Damit war das Jahr aber noch nicht vorüber.

Wie sein Kollege in der Superbike-WM, Tom Sykes, musste auch der Türke zahlreiche Termine im Anschluss der Saison wahrnehmen. Für Sofuoglu, der dieses Geschäft bereits von seinen WM-Titeln 2007 und 2010 kannte, war es der ein oder andere zu viel.

«Wenn man Weltmeister geworden ist, dann will dich jeder sehen», stöhnt der dreifache Weltmeister. «Ich war auf der EICMA und war auch sonst nach dem Titelgewinn sehr beschäftigt. Ich musste zur FIM Gala nach Monte Carlo, um meine WM-Trophäe zu bekommen. Auch zu Hause in der Türkei hatte ich viele Termine. Ich war mit den ganzen PR-Auftritten und öffentlichen Auftritten wirklich sehr ausgelastet.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 20:55, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 28.11., 20:55, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 28.11., 21:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 28.11., 21:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Sa. 28.11., 21:45, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Sa. 28.11., 21:55, SPORT1+
    Motorsport - Monster Jam
  • Sa. 28.11., 22:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Sa. 28.11., 22:20, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Sa. 28.11., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE