Kev Coghlan: Steigerung in Aragón?

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Kevon Coghlan auf Phillip Island

Kevon Coghlan auf Phillip Island

Das Team DMC Lorenzini vertraut 2013 auf die Dienste von Rookie Kevin Coghlan sowie Vladimir Ivanov. Nach einem guten Start auf Phillip Island hoffen die Kawasaki-Piloten auf eine Steigerung.

Besonders Kevin Coghlan beeindruckte beim Saisonauftakt in Australien. Der Aufsteiger aus dem Superstock-1000-Cup schien keine Umstellungsschwierigkeiten zu haben und hatte sich im Rennen bereits auf Platz 8 vorgearbeitet, stürzte dann aber und sah nur als 18. das karierte Tuch. «Ich hatte nicht erwartet, so schnell zu sein. Vor Australien war mein Ziel, im Rennen in die Top 15 zu fahren. Wir waren aber bereits im Training und in der Qualifikation konstant in den Top 10», sagte der Brite.

Zurzeit bereitet sich das Team auf das Meeting in Aragón vor und nutzt dazu die dreitägigen Testfahrten. «Ich denke wir können in Aragón ein wirklich gutes Ergebnis erzielen. Ich kenne die Strecke aus meiner Zeit in der Spanischen CEV Meisterschaft, das sollte mir dabei helfen», hofft der Kawasaki-Pilot, der übrigens im Superstock-1000-Rennen 2012 Platz 6 erreichte.

Teamkollege Vladimir Ivanov fuhr zuletzt 2011 die Supersport-WM und kennt daher das MotorLand Aragón. Wie beimSaisonauftakt in Australien erreichte der 30-Jährige aus der Ukraine damals den ordentlichen elften Rang. «Ich habe das Beste aus der Pause gemacht und an meiner körperlichen Verfassung gearbeitet», berichtet Ivanov. «Ich jogge sehr viel und arbeite an meiner Fitness, um für Aragón bereit zu sein.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 11:00, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Sa. 28.11., 11:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 12:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Sa. 28.11., 13:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 13:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 13:25, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 28.11., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm
6DE