Jules Cluzel: Superbike mit MV Agusta ist eine Option

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Jules Cluzel meint: MV Agusta wird 2015 noch besser werden

Jules Cluzel meint: MV Agusta wird 2015 noch besser werden

Für 2014 kehrt Jules Cluzel mit MV Agusta in die Supersport-WM zurück, für das folgende Jahr würde er gerne wieder zu den Superbikes aufsteigen.

Jules Cluzel scheint die Abwechslung zu lieben: Von der Moto2 wechselte der Franzose 2012 zu PTR Honda in die Supersport-WM und wurde auf Anhieb Vizeweltmeister. 2013 zeigte er eine bravuröse Leistung mit der Crescent Suzuki in der Superbike-WM, kehrt nach nur einem Jahr aber mit MV Agusta wieder in die Supersport-WM zurück. Dem Team würde er für 2015 gerne treu bleiben, dann aber am liebsten mit der MV Agusta F4 in der Superbike-WM.

«Das wäre eine Option», sagt der 25-Jährige zu unseren Kollegen von sportsbike. «Aber ich konzentriere zuerst auf meine Karriere in der Supersport-WM. Ich freue mich auf Claudio Corti als Teamkollegen. Wir fuhren 2010 zusammen in einem Team, er ist ein lustiger Vogel. Mit ihm ist es eine angenehme Atmosphäre im Team.»

Cluzel wird 2014 mit der MV Agusta F3 675 ein Motorrad pilotieren, dass erst seit der abgelaufen Saison in der Supersport-WM eingesetzt wird. Er glaubt, dass MV trotzdem an der Spitze mitmischen wird. «Ich war zu Saisonbeginn überrascht. Im Flieger nach Australien erzählten mir Leute von ParkinGO, dass das Bike nicht wirklich bereit für den WM-Einsatz war. Aber die Performance war auf Anhieb nicht schlecht – und wurde immer besser», beobachtete der Yakhnich-Pilot. «In der zweiten Saison und mit der offiziellen Beteiligung von MV Agusta kann da was richtig gutes bei herauskommen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 23.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 23.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 23.11., 19:30, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 23.11., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 23.11., 21:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo. 23.11., 21:50, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo. 23.11., 22:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 24.11., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
4DE