Michael van der Mark: Vom LKW-Fahrer zum Weltmeister?

Von Kay Hettich
Michael van der Mark will 2014 Kenan Sfuoglu einheizen

Michael van der Mark will 2014 Kenan Sfuoglu einheizen

Honda-Ass Michael van der Mark traut sich zu, Supersport-Star Kenan Sofuoglu schon 2014 herauszufordern. Bis zum nächsten Test wird der junge Niederländer einen Brummi fahren.

Als Champion der Superstock-600-EM etablierte sich Michael van der Mark 2013 sofort als einer der Protagonisten der Supersport-WM. Mit acht Top-5-Finish wurde er in seiner Rookie-Saison WM-Vierter. Verletzungen haben eine bessere Platzierung verhindert. «Mit Sicherheit ist 2013 viel besser gelaufen als erwartet», sagt der 21-Jährige aus Gouda.

«Wir sind mit zwei Podiumsplatzierungen sehr gut gestartet, aber wir wussten, dass es im Rest der Saison viel schwieriger werden würde», sagt der Pata Honda-Pilot weiter. «Nach Monza hat es eine ganze Weile gedauert, ehe ich wieder etwas joggen konnte, da mein Fuß gebrochen war. In Magny-Cours habe ich mir auch einen kleinen Bruch im Daumen zugezogen. Ich habe mich aber ziemlich gut erholt und bin bereit für die nächste Saison.»

Dann soll auch der längst fällige erste Sieg folgen. «Im kommenden Jahr wollen wir in jedem Rennen um den Sieg kämpfen und auch in der Gesamtwertung ein Wort mitreden», sagt van der Mark selbstbewusst. «Mit Sicherheit wird Kenan der Hauptgegner sein. Wenn wir uns aber weiter steigern, dann können die den Rückstand überbrücken. Ich werde an meiner Fitness arbeiten, um vom Start weg zu 100 Prozent fit zu sein. Ich arbeite auch hin und wieder als LKW-Fahrer in der Firma von meinem Vater.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 25.01., 17:15, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Di.. 25.01., 17:45, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Di.. 25.01., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 25.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 25.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di.. 25.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 25.01., 21:25, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 25.01., 21:50, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Di.. 25.01., 22:20, Motorvision TV
    Extreme E Highlight 2021
  • Di.. 25.01., 22:25, Eurosport
    Racing Minds
» zum TV-Programm
3DE