Portimão: Sofuoglu und vd Mark am Freitag dominant

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Der WM-Titel ist für Kenan Sofuoglu unter normalen Umständen nicht mehr zu erreichen, zu den besten Supersport-Piloten gehört aber dennoch: Schnellster am Freitag in Portimão!

Seine Bestzeit aus dem ersten Training reichte Kenan Sofuglu, um in der kombinierten Zeitenleiste am Freitag vorne zu bleiben. Dem Kawasaki-Piloten hauchdünn auf den Fersen war WM-Leader Michael van der Mark (Honda), der nur 39/1000 sec auf den dreifache Supersport-Weltmeister einbüsste. Mit 0,4 sec Rückstand markierte Jules Cluzel mit seiner MV Agusta die drittbeste Zeit.

Auch auf den weiteren Positionen hat sich im Vergleich zum ersten Training nichts geändert. Jack Kennedy (Honda), Kevin Coghlan (Yamaha), Lorenzo Zanetti (Honda) und der ins MV Agusta-Werksteam gehievte Massimo Roccoli auf den Positionen 4 bis 7 konnten ihre Zeiten nicht verbessern.

Haudegen Roberto Rolfo (Kawasaki) verbesserte sich auf Rang 8, sein Markenkollege Florian Marino enttäuschte als Zehnter. Noch liegt der junge Franzose in der Gesamtwertung hinter van der Mark und Cluzel auf Position 3.

Nach seinem Sturz im ersten Training sorgte Fabio Menghi auch in der zweiten Session für den einzigen Ausrutscher – er kam mit Jack Kennedy in die Quere, der aber nach einem Ausritt ins Kiesbett aber weiterfahren konnte.

Der Deutsche Kevin Wahr (Yamaha) ist in Portimão nicht am Start.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
8DE