Jerez, Quali: Michael vd Mark souverän zur Pole

Von Michael Eingang
Michael van der Mark hat einen Elfmeter für den WM-Titel

Michael van der Mark hat einen Elfmeter für den WM-Titel

Michael van der Mark lässt im Kampf um die Krone der Supersport-WM nichts anbrennen: Pole-Position in Jerez für den Honda-Piloten. Kenan Sofuoglu muss aus der Boxengasse starten.

Zu Beginn des Qualifyings setzte sich Patrick Jacobsen (Kawasaki) mit einer Zeit von 1:44.941 an die Spitze, auch Lorenzo Zanetti (Honda), Jules Cluzel (MV Agusta) und Michael van der Mark (Honda) mischten an der Spitze mit. Die Top-10 bleibt unter einer halben Sekunde eng beisammen. Van der Mark brennt eine 1:44.641 in den Asphalt und setzt sich vorerst an die Spitze.

Van der Mark vor Florian Marino (Kawasaki), der sich auf den Rang 2 verbessert hat, Sofuoglu vor Jacobsen, Ratthapark Wilairot (Honda), Zanetti, Jack Kennedy (Honda), Cluzel, Roberto Rolfo (Kawasaki) und Kev Coghlan (Yamaha) komplettieren die Top-10 eine Viertelstunde vor Ende der Session.

Acht Minuten vor Schluss dreht Sofuoglu auf uns setzt sich mit 1.44,433 min an die Spitze. In der Schlussphase versuchen nun alle Fahrer noch einmal eine gute Zeit zu erreichen. Allen voran Michael van der Mark, der mit 1:44.293, noch einmal Akzente setzen kann - und seinen Teamkollegen Lorenzo Zanetti im Windschatten auf Rang 3 zieht.

Doch Sofuoglu, der wegen der Pleite seines Teams zu Puccetti Racing wechselte, hat bereits mehr als die erlaubten sechs Motoren im Einsatz. Gemäss Reglement muss der Türke trotz Platz 2 im Qualifying aus der Boxengasse starten.

Abschließend sieht die Startaufstellung daher wie folgt aus: Van der Mark vor Zanetti, Marino, Jacobsen, Wilairot, Kennedy, De Rosa und Rolfo. Jules Cluzel, van der Marks einziger verbliebener WM-Rivale, geht nur als Neunter in das morgige Rennen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 17.05., 01:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Di.. 17.05., 01:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 7. Rennen: Berlin, Highlights
  • Di.. 17.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 17.05., 02:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 8. Rennen: Berlin, Highlights
  • Di.. 17.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 17.05., 04:00, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di.. 17.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Di.. 17.05., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 17.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 17.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
3AT