Intermoto: 2015 mit Shooting-Star Lucas Mahias

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Lucas Mahias wird die Supersport-WM 2015 bereichern

Lucas Mahias wird die Supersport-WM 2015 bereichern

Lucas Mahias wusste bei seinen zwei Teilnahmen an der Supersport-WM 2014 zu überzeugen. Die kommenden zwei Jahre wird der Franzose für Intermoto Kawasaki fahren.

Es war phänomenal, was Lucas Mahias aus seinen nur zwei Chancen in der Supersport-WM 2014 gemacht hat: Als Gaststarter brauste er in Magny Cours mit einer privaten Yamaha R6 auf Startplatz 2 (im Rennen Sturz auf P4 liegend) und beim Saisonfinale in Katar kämpfte er bis zur letzten Runde um das Podium und verpasste es als Vierter nur knapp.

Besonders sein unerschrockener Fahrstil sorgte für viel Beifall und brachte seinen Namen auf den Zettel einiger Teamchefs. Mit dem tschechischen Intermoto-Team wurde sich der französischer Supersport-Meister einig und unterschrieb einen Zweijahres-Vertrag. «Ich unterhielt mich mit dem Team für eine Weile in Magny-Cours», sagt Mahias bei sportsbike. «Er gab mir einige wertvolle Tipps und als klar war, dass Marino das Team verlassen würde, habe wir die Verhandlungen intensiviert.»

Der 25-Jährige ist selbstbewusst genug, um sich für 2015 grosse Ziele zu setzen. «Ich kenne etwa die Hälfte der Rennstrecken. Warum nicht ein paar davon gewinnen oder zumindest aufs Podium fahren», fragt Mahias. «Ich möchte mich als Fahrer verbessern und im nächsten Jahr das Bike und das Team sowie alle Pisten kennen lernen. 2016 möchte ich dann um den WM-Titel kämpfen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 26.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 17:55, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Do. 26.11., 19:15, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 26.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 26.11., 20:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 26.11., 21:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE