Kenan Sofuoglu (Kawasaki): Ohne Titel Rücktritt!

Von Ivo Schützbach
Kenan Sofuoglu weiß: Auch seine Uhr läuft irgendwann ab

Kenan Sofuoglu weiß: Auch seine Uhr läuft irgendwann ab

Mit drei Titeln und 28 Siegen ist Kenan Sofuoglu der erfolgreichste Fahrer der Supersport-Weltmeisterschaft. Gegenüber SPEEDWEEK.com verriet er exklusiv, was er in seiner Karriere noch erreichen will.

Nach einem Jahr Abstinenz gewann Kawasaki-Werksfahrer Kenan Sofuoglu am vergangenen Sonntag im MotorLand Aragón zum 28. Mal in seiner Karriere einen Supersport-WM-Lauf und holte seinen 62. Podestplatz im 95. Rennen. Der Türke ist die alles überstrahlende Erscheinung der 600er-Klasse, ein Überfahrer.

«Mein Traum ist, dass ich fünfmal Weltmeister werde und dann aufhöre», sagte der dreifache Titelträger im Exklusivgespräch mit SPEEDWEEK.com. «Wenn ich den Titel dieses Jahr nicht gewinne, ist nächste Saison meine letzte. Junge Fahrer kommen nach, ich muss aufhören.»

Lieber wäre es dem 30-Jährigen allerdings, wenn er diese und nächste Saison die Titel Nummer 4 und 5 einfahren könnte. Dass er noch das Zeug dazu hat, glaubt Sofuoglu fest: «Ich kann nicht behaupten, dass ich derzeit 100 Prozent meiner Leistung zeige, aber ich bin auf dem Weg zurück. Mit dem indischen Team hatte ich letztes Jahr eine sehr schwierige Saison, jetzt fahre ich für ein sehr gutes Team und gewinne wieder und werde dadurch wieder stärker. Wenn es so weitergeht, werde ich stärker und stärker.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 30.01., 12:40, Motorvision TV
    Classic
  • Mo.. 30.01., 13:10, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo.. 30.01., 13:35, Motorvision TV
    Car History
  • Mo.. 30.01., 14:05, ORF Sport+
    Formel E 2023: 3. Rennen Diriyah, Highlights
  • Mo.. 30.01., 14:35, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mo.. 30.01., 15:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 30.01., 15:30, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Mo.. 30.01., 16:25, Motorvision TV
    Pujada Aigus Blanques Ibiza Hillclimb
  • Mo.. 30.01., 16:50, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo.. 30.01., 17:20, Motorvision TV
    Rally Classic Mallorca
» zum TV-Programm
3