Anthony West (Yamaha): «Am Dienstag in die Top-5!»

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Seine angestammte Startnummer 13 hat Anthony West auch in der Supersport-WM

Seine angestammte Startnummer 13 hat Anthony West auch in der Supersport-WM

Beim Supersport-Meeting auf Phillip Island wird Anthony West mit einer Wildcard in der Startaufstellung stehen. Den ersten Testtag beendete er mit einer Yamaha R6 als guter Zehnter – aber er will in die Top-5!

Noch immer versucht Anthony West genügend Geld aufzutreiben, um die komplette Saison in der Supersport-WM 2016 zu bestreiten, im Moment ist aber nur sein Wildcard-Einsatz auf Phillip Island fix. Beim vorgelagerten Test erreichte der Lokalmatador am ersten Tag locker die Top-10 – dabei ist seine Yamaha-R6 nicht einmal komplett vorbereitet.

«Das war unser erster echter Test», verrät West. «Es war schon wichtig, endlich ein paar Runden abzuspulen, um sich wieder an ein Serienbike zu gewöhnen – es ist total anders zu fahren als ein GP-Motorrad. Unser Team arbeitet hier zum ersten Mal miteinander. Alle tun ihr bestes.»

Die Yamaha R6 von West hat schon einiges erlebt. «Wir sind den ganzen Tag mit einem ziemlich ausgelutschtes Motor gefahren», grinst der mittlerweile 34-Jährige. «Der ist am Ende, verlor Öl und mit jeder Runde an Leistung. Ein neuer Motor wird heute eingebaut, damit versuche ich am Dienstag unter die Top-5 zu fahren.»

Zeiten Supersport-WM-Test Phillip Island, Montag:

1. Randy Krummenacher (CH), Kawasaki, 1:33,678 min
2. Kenan Sofuoglu (TR), Kawasaki, +0,092 sec
3. Jules Cluzel (F), MV Agusta, +0,555
4. Patrick Jacobsen (USA), Honda, +0,737
5. Lorenzo Zanetti (I), MV Agusta, +0,786
6. Kevin Wahr (D), Honda, +0,901
7. Gino Rea (GB), MV Agusta, +1,468
8. Ondrej Jezek (CZ), Kawasaki, +1,485
9. Aiden Wagner (AUS), MV Agusta, +1,771
10. Anthony West (AUS), Yamaha, +1,833
11. Alex Baldolini (I), MV Agusta, +1,879
12. Nico Terol (E), MV Agusta, +2,066
13. Kyle Smith (GB), Honda, +2,068
14. Zulfahmi Khairuddin (MAL), Kawasaki, +2,164
15. Glenn Scott (AUS), Honda, +2,236
16. Kyle Ride (GB), Yamaha, +2,253
17. Luke Stapleford (GB), Honda, +2,925
18. Roberto Rolfo (I), MV Agusta, +2,934
19. Federico Caricasulo (I), Honda, +3,097
20. Mitch Levy (AUS), Yamaha, +3,223
21. Hikari Okubo (J), Honda, +3,802
22. Alex Phillis (AUS), Honda, +4,057
23. Nacho Calero (E), Kawasaki, +4,240
24. Kane Burns (AUS), Suzuki, +4,431
25. Stefan Hill (GB), Honda, +4,857
26. Christian Gamarino (I), Kawasaki, +5,207
27. Lachlan Epis (AUS), Kawasaki, +5,505

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
6DE