Neues Paket: Pavel Kejmar startet in der S2-DM

Von Markus Niegtsch
Supermoto
Hektische Woche: Pavel Kejmar (hier 2012 in Carole)

Hektische Woche: Pavel Kejmar (hier 2012 in Carole)

In nur einer Woche wurde für den vermeintlichen Supermoto-WM-Fahrer ein Startmöglichkeit in der S2-DM geschaffen. Das Interview mit Thomas Bauerschmidt, der einer der Helfer war.

Acht Tage nach der Trennung von seinem Team Assomotor (SPEEDWEEK.com berichtete HIER) hat Pavel Kejmar ein neues Motorrad für die Saison 2013 gefunden – er startet mit seinem letztjährigen WM-Bike in der S2-DM. Peter Würterle, kein Unbekannter in der Szene und Vater von Kejmars Freundin Janina Würterle sowie Kejmars letztjähriger Teamchef Thomas Bauerschmidt waren beim Zustandekommen des Deals maßgeblich beteiligt.

Wie war es möglich, in einer Woche ein Bike und Sponsoren zu finden und ein Start auf die Beine zu stellen? SPEEDWEEK.com sprach Thomas Bauerschmidt.

Thomas, wie kam denn dieser Blitz-Transfer zustande?
Pavel und wir sind letztes Jahr ja nicht im Bösen auseinandergegangen sondern auf seinen Wunsch hin, weil er die Möglichkeit bei Assomotor bekam. Wir hatten auch danach noch weiterhin immer wieder Kontakt über E-Mail und Telefon. Als Pavel dann vor gut einer Woche nach Italien fuhr, um den Vertrag aufzulösen, ging dann alles plötzlich ganz schnell. Wir hatten Pavels WM-Motorrad von 2012 noch da. Das haben wir über den Winter revidiert und waren fast fertig. Das war dann die Lösung. Es musste nur noch auf die S2 umgebaut werden und das Budget gefunden werden.

S2 ist ein gutes Stichwort. Warum startet Pavel nicht wie letztes Jahr in der S1?
Der Start in der S2 war eine Bedingung von mir, damit Pavel das Motorrad bekommt. Wir haben jetzt mit Bernd Hiemer und Rudi Bauer zwei Top-Fahrer in der S1, die absolut professionell arbeiten und von denen wir schon einiges profitiert haben. Die Stimmung im Team ist ausgezeichnet und wir planen jetzt schon zusammen mit unseren Sponsoren mit Bernd und Rudi für 2014. Vor diesem Hintergrund wollte ich in meinem Team keinen Wettstreit entfachen und mit Pavels Start in der S2 ein klares Zeichen setzen, mit wem wir für 2014 planen aber auch Pavel in der Situation unterstützen.

Wie sieht denn die Unterstützung durch euch aus? Du hast das Thema Budget angeschnitten.
Wir sind in der glücklichen Lage, für unser ursprünglich geplantes Team mit Bernd und Rudi als Top-Fahrer durch unsere Sponsoren wie KTM, Metzeler, Spiegler, Wössner und all die anderen soweit unterstützt zu werden, das wir mit einem für uns noch akzeptablem finanziellen Aufwand die Saison bestreiten können. Da der Einsatz von Pavel sehr kurzfristig kam, konnte er mit diesem Budget nicht abgedeckt werden. Ich stelle Pavel das Motorrad zur Verfügung , aber er muss sich um die Einsatzkosten wie Reifen, Verschleiß, Sturzteile und Service kümmern. Peter Würterle hat sich dazu bei mir gemeldet und will Pavel bei der Sponsorensuche unterstützen. Da wir keinen Platz in unserem Zelt frei haben, wird Pavel direkt nebenan bei Kevin und Janina Würterle im Zelt untergebracht.

Wie ist der Umbau auf die S2 gelaufen?
Wir hatten noch einen Kit hier, so dass die technische Seite kein Problem war. Pavels Freund Jaros hat am Donnerstag sein Motorrad sowie den Kit mitgenommen. Pavel und sein Vater mussten  sich dann um den Umbau kümmern.

Mit einem S2-Motorrad kann Pavel nicht wie geplant in der WM starten…
Das ist richtig. Aber ein S2-Start ist die einzige Option, wie wir Pavel kurzfristig in Deutschland unterstützen können. Ich freue mich für Pavel, wenn er ein Motorrad beziehungsweise Team findet, mit dem er in der WM starten kann.

Welche Erwartungen hast du an das erste DM-Wochenende heute und morgen in Harsewinkel?
Pavel hat in diesem Jahr noch keinen einzigen Kilometer auf einer KTM zurückgelegt. Sein Motorrad ist gerade auf das Wochenende hin fertig geworden. Insofern kann das Ziel des Wochenendes nur sein, Spaß zu haben und sich wieder an die KTM zu gewöhnen. Wenn Pavel beide Rennen beenden kann, sind wir fürs Erste schon zufrieden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 22:00, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • So. 29.11., 22:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 29.11., 22:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
6DE