Ken Roczen (Honda) wird 25 Jahre

Kolumne von Thoralf Abgarjan
Supercross-WM

Zu seinem 25. Geburtstag können Sie dem deutschen HRC-Star Ken Roczen ein kleines Geschenk machen, das zugleich ein starkes Zeichen setzt: Unterstützen Sie seinen querschnittsgelähmten Schwager mit einer Spende!

Heute feiert Ken Roczen seinen 25. Geburtstag. Im Leben von Ken Roczen ist in letzter Zeit sehr viel passiert. Er heiratete am 27. Oktober seine Lebensgefährtin Courtney Savage. Roczen startete entspannt in die Supercross-WM auf Rang 2 hinter Justin Barcia und stand auch beim zweiten Rennen in Glendale auf dem Podium.

Dann wendete sich das Blatt im Februar und der Thüringer wurde mit einer der schwierigsten Prüfungen des Lebens konfrontiert: Der Bruder seiner frisch angetrauten Ehefrau, der zugleich sein Freund und Fitness-Coach war, stürzte beim gemeinsamen Supercross-Training in Nevada und zog sich eine Querschnittslähmung zu. Blake Savage selbst geht seither durch die tiefsten Lebenskrisen, die ein Mensch durchleben kann. Wie viele Amerikaner war auch Savage nicht ausreichend krankenversichert. Die Stiftung 'road2recovery' sammelte bislang 43.000 US$ für die Finanzierung seines Rehabilitationsprogramms. Vom Spendenziel in Höhe von 100.000,- US$ ist die Foundation im Moment noch weit entfernt.

Mitte April wurde deshalb für Roczens Schwager ein Radrennen organisiert, um die Spendeneinnahmen anzukurbeln.

Der Thüringer durchlebt also in seinem engsten Umkreis eine sehr schwierige Zeit. Zu den emotionalen Belastungen durch den Unfall des Schwagers, der an den Rollstuhl gefesselt ist, kommen seit Wochen auch noch weitere gesundheitlichen Probleme. Über die Ursachen seiner Anhaltenden Müdigkeit spekulieren die Experten weiterhin ergebnislos.

Ende dieser Saison endet Roczens Vertrag bei HRC. Das gemeinsame Ziel war der Gewinn der Supercross-WM. In seiner ersten Vertragsphase wird der Deutsche dieses Ziel verfehlen und sich mit Rang 4 begnügen müssen. Was auf den ersten Blick wie eine Enttäuschung aussieht, ist, nüchtern betrachtet, immer noch eine beispielhafte und für den deutschen Motocross-Sport einmalige Leistung!

Jedes Wochenende fiebern tausende Fans in Deutschland, Amerika und dem Rest der Welt mit, wenn der Sympathieträger aus der ostdeutschen Provinz am Startgatter steht. Und er hat mehrfach bewiesen, dass er an guten Tagen den Speed der Spitze hat.

Die Rückschläge, die Roczen in den letzten Jahren immer wieder hinnehmen musste, testen seine physische und emotionale Belastbarkeit aufs Äußerste.

Trotz der immer wieder neuen Herausforderungen gibt es Hoffnung: Roczen hat die Supercross-WM, die in diesem Jahr leider viele Verletzte gefordert hat, körperlich unbeschadet überstanden. Aus deutscher Sicht ist seine Leistung in der härtesten und anspruchsvollsten Supercrossliga der Welt zweifelsohne ein Erfolg. Im Mai beginnen bereits die Outdoors. Dann werden die Karten neu gemischt.

Wir wünschen Ken Roczen zu seinem 25. Geburtstag alles erdenklich Gute - vor Allem Gesundheit. Sie können unserem deutschen Jahrhunderttalent zu seinem Geburtstag auch ein kleines Geschenk machen, das ihm ganz sicher viel bedeutet: Spenden Sie für seinen Freund und Schwager Blake Savage und setzen Sie damit ein Zeichen, dass Sie und wir alle auf der anderen Seite des Erdballs an ihn und seine Familie denken, seine Familie nicht im Stich lassen und uns mit Stolz freuen, dass wir einen Fahrer wie ihn haben!

Der Spendenvorgang ist einfach: Folgen Sie diesem Link, danach auf «Donate» (Spenden). Wählen Sie einen Betrag aus oder tragen einen Spendenbetrag Ihrer Wahl ein und Ihre persönlichen Daten. Die Spende kann per Kreditkarte überwiesen werden. Sie erhalten per e-mail sofort eine Spendenquittung zugesendet.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 03.07., 18:51, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 03.07., 19:24, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Fr. 03.07., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
» zum TV-Programm