Ken Roczen: Suzuki-Teamkollege Broc Trickle fällt aus

Von Thoralf Abgarjan
Broc Tickle, der Teamkollege von Ken Roczen, kann in Anaheim nicht starten

Broc Tickle, der Teamkollege von Ken Roczen, kann in Anaheim nicht starten

Broc Tickle (Suzuki) stürzte in Oakland am gleichen Dreifachsprung, der auch Ken Roczen zum Verhängnis wurde. Während sich Roczen fit fühlt, muss Tickle pausieren: «Ich habe gelernt, auf den Rat der Ärzte zu hören.»

Ken Roczens Teamkollege im RCH-Suzuki-Team war letztes Wochenende in Oakland am gleichen Dreifachsprung wie der Deutsche gestürzt.

Während sich Roczen nach einer Woche bereits wieder fit fühlt und auch schon wieder trainieren konnte, muss sein Teamkollege Broc Tickle zumindest die fünfte Runde in Anaheim (A3) auslassen. 

«Das tut mir wirklich sehr leid für Broc, dass er an diesem Wochenende nicht starten kann», erklärte Roczen. «Ich weiß, wie hart er arbeitet. Aber zumindest wird er nicht sehr lange ausfallen.»

Wie das Team mitteilte, haben die Nachwirkungen nichts mit der Wirbelverletzung vom Vorjahr zu tun.

«Ich habe nach meiner Rückenverletzung gelernt, auf die Ärzte zu hören», meinte Tickle. «Ich will diese Verletzung nicht verschlimmern.»

Die Saison forderte bereits einige prominente Ausfälle: Wil Hahn und Dean Wilson müssen die Supercross-Saison 2015 komplett abhaken.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 21.01., 18:10, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 21.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 21.01., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 21.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 21.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 21.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 21.01., 20:55, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Fr.. 21.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 21.01., 21:50, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Fr.. 21.01., 22:15, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
» zum TV-Programm
7DE