Ken Roczen (Suzuki): «Ich machte zu viele Fehler»

Von Kay Hettich
Ken Roczen war mit seiner Performance in San Diego nicht voll zufrieden

Ken Roczen war mit seiner Performance in San Diego nicht voll zufrieden

Beim sechsten Event der Supercross-WM in San Diego verpasste Ken Roczen als Zweiter knapp den Sieg. Der Suzuki-Pilot übt Selbstkritik.

Nur um wenige Meter unterlag Ken Roczen in San Diago Honda-Pilot Trey Canard, doch nach den schwierigen letzten Wochen muss das dem Deutschen wie ein Sieg angefühlt haben: Der Crash in Oakland hatte den Verlust der Gesamtführung zur Folge und in Anaheim 3, wo der Suzuki-Pilot zuvor zwei feine Siege einfahren konnte, sprang nur ein vierter Rang heraus und der Rückstand auf Leader Ryan Dungey vergrösserte sich noch einmal.

Als Zweiter in San Diego verkürzte Roczen zumindest auf nur noch neun Punkte. Ein Sieg hätte ihn bis auf sechs Punkte herangeführt!

«Insgesamt hat das Rennen viel Spass gemacht. Trey war am Anfang einfach etwas schneller, gegen Ende war ich aber wohl ein wenig flotter. Er fuhr ein solides Rennen», sagte Roczen nach San Diego. «An einem gewissen Punkte machte ich zu viele Fehler und musste mich selbst zur Ordnung rufen. Die Fehler haben viel Zeit gekostet. Mit jeder Überrundung zog er mir etwas davon. Später konnte ich wieder zu ihm aufschliessen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 17.10., 00:00, Sport1
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • So.. 17.10., 00:15, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • So.. 17.10., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 17.10., 01:00, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So.. 17.10., 01:30, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
  • So.. 17.10., 03:30, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • So.. 17.10., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 17.10., 05:50, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • So.. 17.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 17.10., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
7DE