JD Beach: Aufstieg in die US-Superbike-Meisterschaft

Von Andreas Gemeinhardt
MotoAmerica Superbike
James Douglas Beach

James Douglas Beach

Die Teams Estenson Racing sowie Attack Performance Yamaha fusionieren 2019 und verpflichteten den Amerikanischen Supersport-Champion JD Beach für die US-Superbike-Meisterschaft MotoAmerica.

Der neue Amerikanische Supersport-Champion JD Beach wird in der Saison 2019 mit einer Yamaha YZF-R1 des Teams Attack Performance/Estenson Racing die US-Superbike-Meisterschaft MotoAmerica bestreiten und außerdem in der Grand National Flat Track Championship mit einer Estenson Racing Yamaha MT-07 auf Titeljagd gehen.

«Ich freue mich sehr über den Aufstieg in die Superbike-Klasse», erklärte Beach. «Es ist wirklich großartig, wieder mit Attack Performance zusammenzuarbeiten und dass ich für Estenson Racing auch noch die Flat Track-Rennen bestreiten kann. Ich möchte mich bei meinem ehemaligen Teammitgliedern von RiCKdiculous Racing bedanken, die mir ihren Segen gaben, in die Superbike-Meisterschaft zu wechseln.»

Der mehrfache Amerikanische Meister überzeugte in den vergangenen Jahren sowohl im Motorrad-Straßenrennsport, als auch in den Flat Track-Rennen. Beach triumphierte 2008 als erster Amerikaner im Red Bull MotoGP Rookies Cup und sicherte sich 2010 den AMA Pro East Supersport-Titel. Der inzwischen 27-Jährige gewann 2015 und 2018 die Amerikanische Supersport-Meisterschaft. Zu seinen größten Offroad-Erfolgen zählt auch sein Sieg beim Superprestigo 2017 in Barcelona.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 06.07., 18:15, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mo. 06.07., 18:15, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mo. 06.07., 18:20, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 06.07., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 06.07., 19:00, Eurosport 2
Tourenwagen: Weltcup
Mo. 06.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 06.07., 19:15, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 06.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 06.07., 19:40, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 06.07., 20:15, ServusTV Österreich
Bergwelten
» zum TV-Programm