JD Beach: Aufstieg in die US-Superbike-Meisterschaft

Von Andreas Gemeinhardt
James Douglas Beach

James Douglas Beach

Die Teams Estenson Racing sowie Attack Performance Yamaha fusionieren 2019 und verpflichteten den Amerikanischen Supersport-Champion JD Beach für die US-Superbike-Meisterschaft MotoAmerica.

Der neue Amerikanische Supersport-Champion JD Beach wird in der Saison 2019 mit einer Yamaha YZF-R1 des Teams Attack Performance/Estenson Racing die US-Superbike-Meisterschaft MotoAmerica bestreiten und außerdem in der Grand National Flat Track Championship mit einer Estenson Racing Yamaha MT-07 auf Titeljagd gehen.

«Ich freue mich sehr über den Aufstieg in die Superbike-Klasse», erklärte Beach. «Es ist wirklich großartig, wieder mit Attack Performance zusammenzuarbeiten und dass ich für Estenson Racing auch noch die Flat Track-Rennen bestreiten kann. Ich möchte mich bei meinem ehemaligen Teammitgliedern von RiCKdiculous Racing bedanken, die mir ihren Segen gaben, in die Superbike-Meisterschaft zu wechseln.»

Der mehrfache Amerikanische Meister überzeugte in den vergangenen Jahren sowohl im Motorrad-Straßenrennsport, als auch in den Flat Track-Rennen. Beach triumphierte 2008 als erster Amerikaner im Red Bull MotoGP Rookies Cup und sicherte sich 2010 den AMA Pro East Supersport-Titel. Der inzwischen 27-Jährige gewann 2015 und 2018 die Amerikanische Supersport-Meisterschaft. Zu seinen größten Offroad-Erfolgen zählt auch sein Sieg beim Superprestigo 2017 in Barcelona.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 19.08., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 19.08., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 19.08., 19:14, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 19.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 19.08., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 19.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 19.08., 19:45, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 19.08., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Fr.. 19.08., 20:55, Motorvision TV
    Hi-Tech Drift Allstars Series Australia 2022
  • Fr.. 19.08., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7AT