US-Supercross Lites Ost

Adam Cianciarulo (Kawasaki) dominiert Showdown

Von - 03.03.2019 04:51

Das erste East/West Showdown der Saison entschieden in Atlanta die Fahrer der Westküstenmeisterschaft für sich. Adam Cianciarulo (Kawasaki) gewann vor Dylan Ferrandis (Yamaha) und Austin Forkner.

Den Start zum ersten East/West Showdown des Jahres, bei dem die Ostküsten- gegen die Westküstenfahrer antreten, gewann Ostküsten-Dominator Austin Forkner (Kawasaki). Doch sein Teamkollege, der Führende der Westküstenmeisterschaft, Adam Cianciarulo, arbeitete sich von P3 aus nach vorne und übernahm nach der Hälfte des Rennens die Führung. Forkner verlor dabei etwas seinen Rhythmus und wurde danach von Dylan Ferrandis (Yamaha) kassiert. Somit ging das East/West Showdown klar an die Piloten der Westküste.

Rang 3 reichte für Austin Forkner dennoch, um seine Dominanz in der Ostküstenmeisterschaft zu unterstreichen. Er führt jetzt mit 18 Punkten Vorsprung vor Justin Cooper (Yamaha).

Alle Einzelheiten vom 250 East/West Showdown in Atlanta erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Austin Forkner gewinnt den 'holeshot' vor Chase Sexton, Adam Cianciarulo und Dylan Ferrandis.

Noch 11 Min:
Cianciarulo (P3) greift Sexton (P2) an.

Noch 10 Min:
Forkner führt mit 0,9 Sek. Vorsprung vor Sexton, Cianciarulo, Ferrandis, Hayes, Davalos, Cooper, McElrath und Nichols.

Noch 8 Min:
Cianciarulo geht innen an Sexton vorbei auf P2.

Noch 6 Min:
Cianciarulo schließt mit der schnellsten Runde die Lücke zu Forkner. Ferrandis geht an Sexton vorbei auf P3.

Noch 5 Min:
Führungswechsel! Cianciarulo setzt sich in den Whoops neben Forkner und geht in der nachfolgenden Rechtskehre innen an ihm vorbei in Führung.

Noch 4 Min:
Auch Ferrandis geht an Forkner vorbei. Cianciarulo führt vor Ferrandis und Forkner.

Noch 3 Min:
Cianciarulo führt 2,7 Sek. vor Ferrandis und Forkner.

Ergebnis 250SX East/West showdown:
1. Adam Cianciarulo (USA), Kawasaki
2. Dylan Ferrandis (FRA), Yamaha
3. Austin Forkner (USA), Kawasaki
4. Chase Sexton (USA), Honda
5. Justin Cooper (USA), Yamaha
6. Shane McElrath (USA), KTM
7. Colt Nicholls (USA), Yamaha
8. Martin Davalos (USA), Kawasaki
9. Michael Mosiman (USA), Husqvarna
10. Brandon Hartranft (USA), Yamaha

Stand 250SX Ostküstenmeisterschaft nach Runde 4:
1. Austin Forkner, 99
2. Justin Cooper, 81, (-18)
3. Chase Sexton, 79, (-20)
4. Jordon Smith, 70, (-29)
5. Alex Martin, 60, (-39)

Stand 250SX Westküstenmeisterschaft nach Runde 6:
1. Adam Cianciarulo, 140
2. Dylan Ferrandis, 125, (-15)
3. Shans McElrath, 123, (-18)
4. Colt Nichols 120, (-21)
5. RJ Hampshire, 96, (-44)

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Mi. 23.10., 13:50, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 23.10., 17:50, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 23.10., 18:30, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Mi. 23.10., 18:30, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 23.10., 19:15, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Mi. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 23.10., 19:30, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mi. 23.10., 20:55, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mi. 23.10., 21:45, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mi. 23.10., 22:00, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
zum TV-Programm