Las Vegas: Zach Osborne (Husqvarna) ist SX-Ostküstenmeister

Von Thoralf Abgarjan
US-Supercross Lites Shootout

Nach einem Startcrash musste Zach Osborne (Husqvarna) das Feld von hinten aufrollen. Er profitierte zwar auch von Fehlern aller Titelaspiranten, aber am Ende wurde es eine ganz enge Kiste.

Saisonfinale der Ostküstenmeisterschaft in Las Vegas: Titelaspirant Zach Osborne (Husqvarna) wurde in der ersten Kurve nach dem Start in einen Crash verwickelt. Das Feld zog ohne ihn davon, doch danach überschlugen sich die Ereignisse.

Tabellenführer Jordon Smith (Honda) kam von der Strecke ab, Joey Savatgy (Kawasaki) stürzte, danach fiel Smith nach einem Highspeed-Crash angeschlagen sogar ganz aus. An der Spitze führte Adam Cianciarulo (Kawasaki), der vor dem Finale nur Außenseiterchancen auf den Titel hatte.

Doch plötzlich war Cianciarulo auf Titelkurs!

Osborne biss sich durchs Feld und buchstäblich in der letzten Kurve erreichte er seinen Rivalen im Titelkampf, Joey Savatgy. Er ging mit einem aggressiven Manöver am Kawasaki-Piloten vorbei, so dass dieser zu Boden musste.

Osborne gewann mit enormem Kampfgeist am Ende verdient den Ostküsten-Titel.

Alle Einzelheiten vom 250-Ost-Finale von Las Vegas erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Titelaspirant Osborne ist in einen Startcrash mit McElrath verwickelt! Adam Cianciarulo führt vor Joey Savatgy. Savatgy geht zu Boden! Smith ist Dritter.

2. Runde:
Smith kommt von der Strecke ab und verliert an Boden! Cianciarulo führt vor Hill.

3. Runde:
Meisterschaftsleader Smith stürzt! Er geht in der Highspeed-Passage nach einem Sprung über den Lenker zu Boden und wird von seinem eigenen Bike getroffen. Smith muss das Rennen angeschlagen aufgeben.

4. Runde:
Cianciarulo, der vor dem Rennen nur noch Außenseiterchancen hatte, ist nun auf Titelkurs!

5. Runde:
Zach Osborne rangiert auf Platz 16.

6. Runde:
Cianciarulo führt vor Hill, Mellross, Oldenburg, Ferrandis, Plessinger, Savatgy und Decotis. Osborne liegt bereits auf Platz 14.

8. Runde:
Decotis geht mit einem Blockpass an Savatgy vorbei und erreicht Platz 7.

10. Runde:
Osborne hat Rang 11 erreicht!

11. Runde:
Osborne ist weiter im Vormarsch, doch es geht ihm die Zeit aus!

Letzte Runde:
Osborne ist nun hinter Savatgy! Savatgy geht an Mellross vorbei! Osborne geht mit einem harten Manöver zuerst an Mellross vorbei und erreicht Savatgy. Er geht mit einem aggressiven Manöver an Savatgy vorbei und holt Savatgy vom Bike. Osborne bricht im Ziel in Tränen aus.

Ergebnis Supercross East Las Vegas, 250cc:
1. Adam Cianciarulo (USA), Kawasaki
2. Justin Hill (USA), Kawasaki
3. Aaron Plessinger (USA), Yamaha
4. Dylan Ferrandis (FRA), Yamaha
5. Mitchell Oldenburg (USA), KTM
6. James Decotis (USA), Honda
7. Zach Osborne (Husqvarna)
8. Hayden Melross (USA), Yamaha
9. Mitchell Harrison (USA), Yamaha
10. Cameron Mcadoo (USA), Honda
...
14. Joey Savatgy (USA), Kawasaki
...
21. (DNF) Jordon Smith (USA), KTM

Endstand nach 9 Läufen:
1. Zach Osborne, 173
2. Adam Cianciarulo, 171, (-2)
3. Joey Savatgy, 166, (-7)
4. Jordon Smith, 161, (-12)
5. Dylan Ferrandis, 144, (-29)


Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 02.06., 18:15, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Di. 02.06., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 02.06., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 02.06., 19:05, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 02.06., 19:10, Motorvision TV
Bike World
Di. 02.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 02.06., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 02.06., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
Di. 02.06., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Di. 02.06., 23:00, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm