Ogier über M-Sport: «Ich fühle mich dort wohl»

Von Toni Hoffmann
WRC
Sébasien Ogier (li.) bei der Vertragsverlängerung mit Malcolm Wilson

Sébasien Ogier (li.) bei der Vertragsverlängerung mit Malcolm Wilson

Sébastien Ogier und Malcolm Wilson, Teameigner von M-Sport, haben erwartungsgemäß ihre Zusammenarbeit für die Rallye-Weltmeisterschaft 2018 verlängert, Ogier sagt, warum.

Es war keine Überraschung, als am Dienstag der fünffache Weltmeister Sébastien Ogier und Malcolm Wilson die Fortsetzung ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit für die nächste Saison der Rallye-Weltmeisterschaft verkündeten. Der 40-fache Laufsieger Ogier gab mit seiner Zugehörigkeit zu M-Sport dem gesamten Team die Motivation, die letztlich just beim britischen WM-Heimspiel von M-Sport zum vorzeitigen Titelgewinn in der Fahrer- und Herstellerwertung führte.

«Wir haben in diesem Jahr unglaubliche Dinge erreicht», so Ogier bei der Vertragsverlängerung vor den 240 Mitarbeitern von M-Sport. «Ich habe mich im Team sehr willkommen und wohl gefühlt. Ich habe gefühlt, dass mich wirklich alle in dieser Mannschaft haben wollten. Das war ein gutes Gefühl gab mir auch die Motivation, mein Bestes zu geben.»

Der 33-Jährige möchte natürlich zum fünften Mal in Folge seinen Titel verteidigen. Er führte auch an, dass bei der Verlängerung nicht die finanziellen Dinge im Vordergrund gestanden hätten.

Zu seinem zweiten Jahr bei M-Sport meinte der Titelverteidiger: «Natürlich wird der Wettbewerb im nächsten Jahr sehr hart werden, das haben schon 2017 gesehen. Wir wissen, dass wir hart arbeiten müssen, um unseren Titel zu verteidigen, aber es ist definitiv möglich und wir werden es versuchen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 02:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 27.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:05, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 08:30, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7AT