MotoGP: Das hatte Ducati anders geplant

Türkei-Sieger winkt eine Woche auf einer Luxus-Yacht

Von Toni Hoffmann
Den Siegern winkt eine Woche auf der Yacht «Bebe»

Den Siegern winkt eine Woche auf der Yacht «Bebe»

Das gab es in der Rallye-Weltmeisterschaft noch nie: die Sieger der zehnten WM-Runde in der Türkei (13. bis 16. September) dürfen eine Woche auf einer Luxus-Yacht urlauben.

Einen sehr besonderen Preis haben sich die Veranstalter des zehnten Laufes zur Rallye-Weltmeisterschaft in der Türkei ausgedacht. Die Sieger können samt der Familie und Freunde eine Woche auf der 47 m langen Luxus-Yacht «Bebe» vor der türkischen Riviera ganz nach ihren Wünschen urlauben.

Die Luxus-Yacht bietet Platz für zwölf Personen, hat einen Swimming Pool, einen Whirlpool, Klimaanlage, WLAN und sogar ein Klavier.

«’Bebe’ ist eine atemberaubende Superyacht. Ich bin mir sicher, dass die Sieger, ihre Familien und Freunde einen unvergesslichen Urlaub an Bord genießen können», sagte Serkan Yazici, Präsident des Veranstalters und türkischen Automobilsportverbands TOSFED. «Die türkische Riviera bietet einzigartige Landschaften, Strände, Buchten und Ankerplätze. Die Sieger der Rallye Türkei können in einer luxuriösen Umgebung entspannen und genießen.»

Die Rallye Türkei kehrt nach 2010 am dritten September-Wochenende wieder in die Königsklasse zurück. Sie wird auf 17 Schotterprüfungen (312 km) und über kompakte 875 Gesamtkilometer in den Regionen Marmaris und Mugla ausgetragen. 52 Teams haben für den zehnten WM-Lauf 2018 genannt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Regeln, die den Sport lächerlich erscheinen lassen

Von Michael Scott
In der MotoGP-Sommerpause schreibt SPEEDWEEK.com-Kolumnist Michael Scott über zwei Regeln, die seiner Meinung nach nicht gut für den Sport sind. Dabei geht es um Reifendruck und die Moto3.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 20.07., 23:00, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa. 20.07., 23:30, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
  • Sa. 20.07., 23:45, Motorvision TV
    Rallye: NZ Rally Championship
  • Sa. 20.07., 23:55, ServusTV
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • So. 21.07., 00:00, ServusTV
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • So. 21.07., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 21.07., 00:50, National Geographic
    Faszination Supercars
  • So. 21.07., 01:15, ServusTV
    Formel 3: FIA-Meisterschaft
  • So. 21.07., 01:25, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • So. 21.07., 02:15, ServusTV
    Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm
4