WRC

Thierry Neuville: «Finnland ist Adrenalin pur»

Von - 31.07.2019 10:29

Der Tabellendritte Thierry Neuville möchte seine Bilanz bei der Rallye Finnland, der neunten Station der Rallye-Weltmeisterschaft am Wochenende, ins Positive korrigieren.

Die Bilanz von Thierry Neuville gehört nicht unbedingt zu dem Empfehlungen des Tabellendritten aus Ostbelgien. Sein letzter Erfolg liegt schon sechs Jahre zurück. 2013 wurde er im Ford Fiesta RS WRC Zweiter. Das war es mehr oder weniger auch. Im letzten Jahr notierte er den neunten Rang.

Neuville, nur sieben Punkte hinter dem Leader Ott Tänak auf dem dritten WM-Rang, hofft, dass sich vorgenommenen Verbesserungen am Hyundai i20 WRC im Fahrwerksbereich positiv auswirken und er wieder aufs Podium hüpfen kann. Da muss er aber die heimische Macht namens Toyota und des WM-Führenden Ott Tänak bestehen. Keine leichte Aufgabe für den zweifachen Saisonsieger Neuville bei den finnischen Flugdaten.

«Finnland ist seit eh und je eine große Herausforderung, aber ich fahre gerne dort», erklärt Neuville. «Finnland ist einfach Adrenalin pur, gerade wegen den vielen Sprüngen und den schnellen Strecken. Ich mag das. Ich hoffe, unser Team holt ein gutes Ergebnis in diesem Jahr. Das ist wichtig für unsere führende Position in der Herstellerwertung, aber auch für uns. In der Fahrerwertung sind wir nur sieben Punkte von der Spitze entfernt. Unser Ziel in Finnland, diesen Rückstand weiter zu verringern.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 23.01., 10:00, Hamburg 1
car port
Do. 23.01., 10:25, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Do. 23.01., 10:30, ORF 3
zeit.geschichte
Do. 23.01., 11:10, Spiegel Geschichte
Car Legends
Do. 23.01., 12:30, Motorvision TV
On Tour
Do. 23.01., 12:55, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Do. 23.01., 13:30, Motorvision TV
Motorcycles
Do. 23.01., 15:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 23.01., 16:30, MDR
MDR um 4
Do. 23.01., 16:55, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm