Thierry Neuville spendet bei jedem WM-Lauf

Von Toni Hoffmann
WRC
Thierry Neuville erklärt seine Aktion

Thierry Neuville erklärt seine Aktion

Der Vize-Champion Thierry Neuville wird bei der diesjährigen Rallye-Weltmeisterschaft bei jedem der 13 Läufe Geld an sozial tätige Organisationen spenden.

Thierry Neuville startet in diesem Jahr eine nachahmungswürdige Aktion. Der letztjähige Zweite bei der Rallye Monte Carlo wird bei jedem WM-Lauf Geld spenden. Und nicht wenig. Der Ostbelgier hat sich für den Betrag, den er bei jeder WM-Rallye spenden will, einen bestimmten Schüssel ausgedacht.

«Ich freue mich sehr, mitteilen zu können, dass ich in dieser Saison etwas tun werde, was ich schon seit einiger Zeit tun wollte. Im Jahr 2020 werde ich bei jeder Veranstaltung einen örtlichen Verein unterstützen. Ich werde jedem ausgewählten Verein 2000 € spenden. Wenn ich auf dem Podium steige, verdopple ich den Betrag und wenn ich die Rallye gewinne, werde ich ihn verfünffachen und 10.000 € spenden. Für die Rallye Monte-Carlo möchte ich dem französischen Verein Rêves helfen, der schwerkranken Kindern die Möglichkeit gibt, ihre größten Träume zu verwirklichen. Jeder sollte einen Blick auf die fantastische Arbeit zu werfen, die sie leisten», erklärt Neuville seine Aktion, die hoffentlich noch Nachahmer finden wird.

Diese Woche im Monte-Carlo startet der belgische Fahrer mit einer ersten Spende an den Verein Rêves, eine Organisation, die die Träume von sehr schwerkranken Kindern erfüllt. In der Vergangenheit hatte sein Teamkollege Sébastien Loeb Rêves unterstützt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 05.03., 17:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 05.03., 17:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 05.03., 18:35, Motorvision TV
    Rückspiegel
  • Fr.. 05.03., 19:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 05.03., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 05.03., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 05.03., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr.. 05.03., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 05.03., 21:20, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Fr.. 05.03., 22:10, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
» zum TV-Programm
6DE