Monza: Der Schnee ist da, die Reifen auch

Von Toni Hoffmann
WRC
Als am Samstagabend Schnee fiel, überarbeitete die Organisation ihre Vorschriften, um Schneereifen zuzulassen, gestern, am späten Nachmittag, haben die Offiziellen nicht gespickte Schneereifen erlaubt.

In den Vorschriften wurde offiziell bekannt gegeben: Michelin Pilot Alpin A4 ähnlich dem des Monte-Carlo und Pirelli Sottozero STZ-B. Jedes Team darf maximal acht Schneereifen aus einer Quote von 28 Reifen verwenden, einschließlich Shakedown (unter 24 harten, 18 weichen, 12 Maxi-Regen- und 8 Schneereifen).

Angesichts der Bedingungen, die am Mittwochmorgen auf der Prüfung «Costa Valle Imagna» (22,17 km) herrschten, könnten diese Schneereifen wirklich zum Einsatz kommen. Die Prüfung führt bis auf 1.340 m.

Am Mittwoch haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, diese Bedingungen bei der zweiten Passage mit diesen Bedingungen zu erleben. Am Mittwochmorgen fielen große Schneeflocken auf die Rennstrecke von Monza.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 18:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 17.01., 19:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 17.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 17.01., 23:05, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mo. 18.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Mo. 18.01., 01:35, Motorvision TV
    Car History
  • Mo. 18.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
8AT