WRC

Armin Kremer wieder auf der Piste

Von - 24.05.2011 16:53

Armin Kremer kehrt wieder auf die Rallyepisten zurück und startet beim sechsten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft in Argentinien.

Auf den herkömmlichen Rallyepisten war es in letzter Zeit um Armin Kremer etwas still geworden. Sein sportlicher Fokus ist mehr auf die Off-Raod-Szene gerichtet, in der er zusammen mit Armin Schwarz für All German Motorsport in diesem Jahr auch wieder beim Klassiker, der Baja California vom 3. bis 5. Juni in Mexiko, startet. Zuvor aber meldet der Europameister von 2001 wieder in der Rallye-WM zurück. Von Cordoba geht es für Kremer Richtung Baja California.

Er geht zusammen mit seinem alten Weggenossen Klaus Wicha beim sechsten Lauf zur Rallye-WM in Argentinien an den Start. Dort pilotiert er einen Mitsubishi Lancer Evo. X vom belgischen Colsoul-Team. Seinen letzten Start in der Rallye-WM bestritt er 2004 bei seinem deutschen Heimspiel im Toyota Corolla WRC. 2007 war er zuletzt im Gruppe N-Subaru Impreza bei der Lausitz-Rallye am Start.

Für den dreifachen Deutschen Meister und Gewinner der Asien-Pazifik-Meisterschaft ist das Land der Gauchos absolutes Neuland, umso mehr aber freut sich der Norddeutsche auf seinen Trip durch den südamerikanischen Herbst. Kremer muss sich auf eine Besonderheit bei der Rallye Argentinien einstellen, denn ein Fünftel der 378 Bestzeitkilometer werden auf Asphalt absolviert. Für Kremer aber nichts Neues. Solche Mischprüfungen sind ihm aus seiner Zeit als aktiver Sportler auf den deutschen und europäischen Rallyepisten noch bestens in Erinnerung.
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Armin Schwarz (li.) und Armin Kremer (r.) © AGM Armin Schwarz (li.) und Armin Kremer (r.)
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

WRC

WRC 2019 Chile - Highlights Etappe 16

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Servus Sport aktuell

Fr. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich


Motorsport - DTM

Fr. 24.05., 19:25, Sport1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 19:30, Sky Sport 2


Rennlegenden - Speed

Fr. 24.05., 20:15, N-TV


Monster Jam Championship Series

Fr. 24.05., 20:55, Motorvision TV


car port

Fr. 24.05., 21:15, Hamburg 1


Porsche Carrera Cup Deutschland 2019

Fr. 24.05., 22:30, ORF Sport+


Motorsport Südsteiermark Classic, Highlights

Fr. 24.05., 23:00, ORF Sport+


car port

Fr. 24.05., 23:45, Hamburg 1


car port

Sa. 25.05., 00:45, Hamburg 1


Zum TV Programm
41