Wanted: WM-Vermarkter Anatov

Von Toni Hoffmann
WRC
Vladimir Anatov

Vladimir Anatov

Vladimir Anatov, Inhaber der Vermarktungsrechte der Rallye-Weltmeisterschaft, wird europaweit per Haftbefehl gesucht.

In den Fahndungsfokus der Ermittler ist in Litauen die dort ansässige Snoras Bank geraten, der kriminelle Machenschaften speziell der Geldwäsche vorgeworfen wird. Eigentümer dieser Bank ist zu 68 Prozent Vladimir Anatov und auch Raimondas Baranauskas.
Anatov sorgte im Frühjahr in der Rallye-Weltmeisterschaft für Aufsehen, als er mit seiner Firma Convers Sports Initiatives(CSI) North One Sports und damit die Rechte an der Vermarktung der Rallye-Weltmeisterschaft so auch die Fernsehrechte übernahm. Besser geworden ist es seitdem mit der TV-Übertragung der Rallye-WM auch nicht. Zudem sorgte Anatov für Aufsehen, als er plante, mit dem Kauf der angeschlagenen schwedischen Automarke Saab diesen Hersteller wieder in die Rallye-WM zurückführen zu wollen, was die schwedische Regierung aber verhinderte.

Anatov, der sich am Montag noch mit der FIA und den in der Rallye-WM engagierten Herstellern in London getroffen hatte, liess über CSI verlauten, dass seine Firma unabhängig von der vorübergehenden Verwaltung der Snoras Bank arbeite und die Geschäfte auch weiter führe. Die Snoras Bank habe nie der CSI finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt. Auch habe sie für deren Geschäfte kein Geld geliehen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE