Latvala gewinnt Rallye du Var

Von Toni Hoffmann
WRC
Jari-Matti Latvala bei der Rallye du Var 2011.

Jari-Matti Latvala bei der Rallye du Var 2011.

Jari-Matti Latvala hat im Ford Fiesta RS WRC bei der südfranzösischen Rallye du Var seinen ersten Asphaltsieg errungen.

Die Generalprobe für die Rallye Monte Carlo, 2012 wieder traditioneller Auftakt der Rallye-Weltmeisterschaft, ist Jari-Matti Latvala im offiziellen Ford Fiesta RS WRC geglückt. Der WM-Vierte, der immer noch auf ein weiteres Engagement von Ford in der Rallye-WM hofft, landete beim Finale der Französischen Rallye-Meisterschaft seinen ersten Sieg bei einer Asphalt-Rallye.

Nach den 12 Prüfungen (= 226,82 km), die grösstenteils auf den Pisten der Rallye Monte Carlo in den französischen Seealpen absolviert wurden, fuhr der Wales-Sieger einen Vorsprung von 49,1 Sekunden auf Stéphane Sarrazin im Peugeot 307 WRC heraus. Ott Tänak erreichte bei seinem Testeinsatz, bei dem neue Teile für den Ford Fiesta RS WRC erprobt wurden, mit einem Rückstand von 1:37,9 Minuten den letzten Podestplatz vor Pierre Compana im Mini John Cooper Works WRC und Bryan Bouffier, Sieger der Rallye Monte Carlo 2011, im Peugeot 207 WRC.

Den französischen Meistertitel schnappte sich Pierre Roche, der in einem weiteren Peugeot 307 WRC Platz sechs erreichte und vom Ausfall seines Rivalen Eric Brunson profitierte, der seinen Subaru Impreza mit einem Getriebeschaden auf der letzten Entscheidung ausrollen liess.

Hermann Gassner jr erreichte zusammen mit seinem Interims-Beifahrer Klaus Wicha im Fabia S2000 des Teams Red Bull Skoda unter 240 Startern den 13. Rang.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 01.06., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 01.06., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 01.06., 19:05, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 01.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 01.06., 19:15, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 01.06., 19:40, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 01.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Österreich-Schweden in Gelsenkirchen" vom 29.11.1973
Mo. 01.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mo. 01.06., 20:55, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Mo. 01.06., 21:00, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
» zum TV-Programm