Junior-WM: Tidemand-Sieg in Deutschland

Von Toni Hoffmann
WRC
Deutschland-Sieger Pontus Tidemand

Deutschland-Sieger Pontus Tidemand

Pontus Tidemand baut seine Führung in der FIA Junior WRC Championship mit einem Sieg bei der ADAC Rallye Deutschland aus.

Der Schwede startete mit einem beträchtlichen Vorsprung in den finalen Abschnitt der JWRC. Seinen Hankook-bereiften, mit GEM betankten Ford Fiesta R2 hat er bei trockenen und nassen Bedingungen im Griff. Er kam mit 1:47,5 Minuten Vorsprung auf Michael Burri und 2:11,2 Minuten auf den drittplatzierten Yeray Lemes ins Ziel. Tidemand hat vor den letzten beiden Rennen in Frankreich und Spanien 42 Punkte Vorsprung.  

«Ich bin mit einem großen Vorsprung gestartet und es war nur wichtig, die Konzentration aufrecht zu erhalten», sagte Tidemand gegenüber wrc.com. «Ich bin etwas von der Strecke abgekommen und habe einen Zaun gestreift, das hat mich aufgeweckt. Ich habe meine Asphalterfahrung seit dem letzten Jahr in Deutschland ausgebaut, also ist es schön auf diesem Untergrund zu gewinnen.»  

Für den zweitplatzierten Burri war es sein erstes JWRC-Podest. Versöhnliches Ende für Lemes, den ein Reifenschaden am Freitag alle Siegeschancen kostete. Martin Koci wurde Vierter, während Jose Suarez, Tidemands erster Verfolger in der Meisterschaft, Platz fünf belegte. Suarez führte früh, aber ein Unfall und eine Zeitstrafe warfen ihn zurück. Marius Aasen war auf Podestkurs, aber ein Ausritt im letzten Abschnitt kostete Zeit und er wurde nur Zehnter.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 23.11., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 23.11., 16:20, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 23.11., 16:50, Motorvision TV
    Rali Vinho da Maderia
  • Mo. 23.11., 16:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Mo. 23.11., 17:15, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 23.11., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 23.11., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 23.11., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 23.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 23.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
6DE