Vettel hat Spass an der Rallye-WM

Von Toni Hoffmann
Sebastian Vettel mit Daniel Sordo und Sébastien Loeb

Sebastian Vettel mit Daniel Sordo und Sébastien Loeb

Das Rallye-Virus scheint neben Kimi Räikkönen auch andere Formel 1-Piloten zu befallen.

Der neue deutsche Formel 1-Superstar Sebastian Vettel, durch das sensationelle Comeback von Michael Schumacher etwas aus dem medialen Blickpunkt verdrängt, hat am Wochenende in Finnland seine erste WM-Rallye besucht. Er wurde vom Citroën WM-Team nach Jyväskylä wegen des gleichen Sponsors Red Bull eingeladen. Dort scheint sein Interesse am Rallyesport geweckt worden zu sein, nicht zuletzt auch das WM-Debüt von Kimi Räikkönen.

«Das war das erste Mal, dass einen Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft besucht habe. Es war wirklich fantastisch», schwärmte der Red Bull-Pilot, der in Finnland sein Ungarn-Pech etwas vergessen konnte. «Die hatten einen tollen Speed. Es hat einfach Spass gemacht, diesen von aussen zuschauen zu können. Die waren fast so schnell wie ein Formel 1, nur halt im Freien und auf Schotter.»

In Jyväskylä sprach er auch mit Sébastien Loeb. «Er hat mich etwas aufgeklärt. Es gibt keinen, der dies besser machen könnte. Im Augenblick bin ich voll mit der Formel beschäftigt, aber wer weiss, eines Tages werde ich vielleicht auch in der Rallye-Weltmeisterschaft antreten. Ich würde einige Starts in der Zukunft nicht ausschliessen.»

Vielleicht gibt es schon im nächsten Jahr nach Räikkönen einen weiteren prominenten Formel 1-Neuzugang in der Rallye-WM. Robert Kubica besitzt bereits ein Rallyefahrzeug und spielt mit dem Gedanken, in der Rallye-WM zu starten, umso einleuchtender, nachdem BMW sein Formel 1-Engagement am Jahresende einstellt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 08.08., 23:01, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo.. 08.08., 23:15, Motorvision TV
    Bike World 2022
  • Mo.. 08.08., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 08.08., 23:40, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Di.. 09.08., 00:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 09.08., 01:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 09.08., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 09.08., 02:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 09.08., 02:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 09.08., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3AT