Sébastien Ogier und Andrea Kaiser – das Dream Team?

Von Toni Hoffmann
WRC
Sébastien Ogier (li.) und seine Frau Andrea Kaiser

Sébastien Ogier (li.) und seine Frau Andrea Kaiser

Ein neuer Beifahrer für Sébastien Ogier? Nein, der Franzose hat lediglich mit seiner Ehefrau Andrea Kaiser an der Kitzbüheler Alpenrallye teilgenommen. Er war unterwegs in Sachen «PR».

Am vergangenen Freitag waren die beiden in einem 136 PS starken «Salzburg-Käfer» am Start und fuhren bei strahlendem Sonnenschein durch die Alpenlandschaft. Dann brachen sie übrgens zum Motorrad-GP in Mugello auf, wo sie Gäste von Ducati waren.

Insgesamt waren in Kitzbühel 188 Automobilklassiker aus sieben Jahrzehnten bei der 28. Ausgabe des Rallye-Events gemeldet. Weitere Teilnehmer waren unter anderem Volkswagen-Repräsentant Hans-Joachim «Strietzel» Stuck, Schauspieler Max von Thun und Sängerin Christina Stürmer.

Einen Tag später ging es für Ogier und seine Frau bereits zum nächsten Event – die beiden erlebten das MotoGP-Rennen in Mugello hautnah in der Ducati-Box und feuerten die beiden Piloten Andrea Dovizioso (I) und Andrea Iannone (I) an.

Es waren ereignisreiche Tage für den Führenden in der Gesamtwertung der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft (WRC). Vergangene Woche traf er außerdem Sprint-Weltrekordler Usain Bolt – und postete stolz ein gemeinsames Foto bei Facebook.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 08:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 17.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 10:25, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 17.01., 10:50, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 17.01., 11:45, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 17.01., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 13:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • So. 17.01., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 14:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE