IDM Superbike

Max Neukirchner: Oberschenkelhals gebrochen

Von - 14.06.2015 17:19

Nach seinem Abflug beim ersten IDM Superbike-Lauf stellten die Ärzte bei Yamaha-Pilot Max Neukirchner einen Bruch des Oberschenkel-Knochens fest. Die Operation läuft.

Während sich die IDM Superbike-Piloten auf dem Nürburgring zu ihrem zweiten Lauf des Tages in der Startaufstellung einfanden, lag Yamaha-Fahrer Max Neukirchner bereits unter dem Messer.

Nach seinem Sturz im ersten Lauf, bei dem er aus grosser Höhe flach auf den Asphalt aufgeschlagen war, wurde Neukirchner nach der Erstversorgung im Medical Center ins Krankenhaus nach Adenau gebracht. Nach eingehender Untersuchung wurde ein Oberschenkelhalsbruch diagnostiziert.

«Wir haben sofort Dr. Kupfer in der Klinik in Chemnitz angerufen», berichtet Neukirchners Lebensgefährtin Stephanie, die Neukirchner in die Klinik begleitet hatte. «In so einer Situation weiss man ja gar nicht sofort, was man jetzt machen soll. Dr. Kupfer war im Krankenhaus von Adenau quasi live dabei.»

Eine Operation, der Bruch wird mit einem Metallstift versehen, war unaufschiebbar. Die weitere Durchblutung muss sichergestellt werden, um weitere Schäden zu vermeiden. Vier bis fünf Tage muss Neukirchner dann noch in Adenau bleiben. Am kommenden Wochenende kann Neukirchner, wenn denn alles gut geht, in Richtung Chemnitz transportiert werden.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Die Streckenposten kümmern sich um die Yamaha und ihren Fahrer © Wiessmann Die Streckenposten kümmern sich um die Yamaha und ihren Fahrer Eine Viertel Stunde vorher war die Welt noch in Ordnung © Wiessmann Eine Viertel Stunde vorher war die Welt noch in Ordnung
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

IDM

IDM 2018 Hockenheimring - Web-TV Reportage vom Saisonfinale

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Lewis Hamilton: Der Unersättliche will noch mehr

​​Der Engländer Lewis Hamilton (33) ist nach 2008, 2014, 2015 und 2017 zum fünften Mal Formel-1-Weltmeister. Keiner wird bestreiten: Wie im vergangenen Jahr hat der beste Mann den Titel geholt.

» weiterlesen

 

tv programm

MotorStories

Sa. 17.11., 07:00, Motorvision TV


car port

Sa. 17.11., 07:45, Hamburg 1


ADAC Zurich 24h-Rennen Nürburgring 2018

Sa. 17.11., 08:00, Motorvision TV


Motorrad

Sa. 17.11., 08:15, Eurosport


Motorrad

Sa. 17.11., 09:00, Eurosport


SPORT1 News

Sa. 17.11., 09:10, SPORT1+


Motorrad

Sa. 17.11., 09:45, Eurosport


MotoGP World Championship

Sa. 17.11., 09:45, ServusTV Österreich


Ski alpin: Weltcup

Sa. 17.11., 09:55, Das Erste


SPORT1 News

Sa. 17.11., 10:25, SPORT1+


Zum TV Programm
60