Moto3

Assen: Lorenzo Dalla Porta ersetzt verletzten Navarro

Von - 16.06.2016 09:18

In Mugello durfte sich Lorenzo Dalla Porta auf die KTM des verletzten Philipp Öttl schwingen, in Assen wird er den WM-Zweiten Jorge Navarro ersetzen, der sich das Schien- und Wadenbein gebrochen hat.

Am Montag wurde Honda-Pilot Jorge Navarro aus dem Team Estrella Galicia 0,0 erfolgreich operiert, nachdem er sich am Samstag beim Training in Valencia links einen Schien- und Wadenbeinbruch zugezogen hatte. Navarro konnte die Klinik in Barcelona bereits verlassen, doch für den Assen-GP musste ein Ersatz für den Spanier gefunden werden. Nun steht fest: Lorenzo Dalla Porta wird beim Grand Prix der Niederlande für das Team von Emilio Alzamora an der Seite von Rookie Aron Canet antreten.

Dalla Porta hatte in Mugello den verletzten Philipp Öttl ersetzt und nach ein paar Führungsrunden als 15. das Ziel erreicht. Da er seinen WM-Platz für 2016 durch die finanziellen Probleme des LaGlisse-Teams verloren hat, tritt Dalla Porta in der Junioren-WM an und erzielte dort zuletzt zwei Laufsiege in Barcelona. Auch die Gesamtwertung führt der 18-Jährige an. Nun erhält Dalla Porta erneut die Chance, sich in der Moto3-WM zu beweisen und sich für einen Platz als Fixstarter 2017 zu empfehlen.

Für Navarro ist die Verletzung ein schwerer Schlag. Nachdem er in Barcelona seinen ersten GP-Sieg feiern konnte, lag er noch 44 Punkte hinter WM-Leader Brad Binder. Nun werden sich deine Titelchancen beträchtlich verringern.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Lorenzo Dalla Porta © Gold & Goose Lorenzo Dalla Porta WM-Anwärter Jorge Navarro verletzte sich beim Training in Valencia schwer © Gold & Goose WM-Anwärter Jorge Navarro verletzte sich beim Training in Valencia schwer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto3

6. Yamaha VR46 Master Camp - Highlights Tag 5

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Lewis Hamilton: Der Unersättliche will noch mehr

​​Der Engländer Lewis Hamilton (33) ist nach 2008, 2014, 2015 und 2017 zum fünften Mal Formel-1-Weltmeister. Keiner wird bestreiten: Wie im vergangenen Jahr hat der beste Mann den Titel geholt.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorrad

Sa. 17.11., 15:00, Eurosport


Formel 1

Sa. 17.11., 15:55, ORF Sport+


Monster Jam Championship Series

Sa. 17.11., 16:30, Motorvision TV


Micky und die flinken Flitzer

Sa. 17.11., 16:30, Disney Junior


SPORT1 News

Sa. 17.11., 17:40, SPORT1+


Timster

Sa. 17.11., 17:45, Kinderkanal


Heute im Osten - Reportage

Sa. 17.11., 18:00, MDR


Sportschau

Sa. 17.11., 18:00, Das Erste


Servus Sport aktuell

Sa. 17.11., 19:15, ServusTV Österreich


car port

Sa. 17.11., 20:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
50