MotoGP

Jonas Folger: «Die Genesung geht weiter»

Von - 12.02.2018 07:39

Nach seiner folgenschweren Entscheidung, 2018 keine MotoGP-Rennen zu bestreiten, nahm sich Jonas Folger auch eine Auszeit von den sozialen Medien. Nun zeigt sich Jonas Folger beim Ski fahren.

Jonas Folger, der MotoGP-WM-Zehnte von 2017, wird in der kommenden Saison nicht in der Startaufstellung der Königsklasse stehen. Diese folgenschwere Entscheidung traf der 24-jährige Bayer Mitte Januar. Mittlerweile ist klar: Der Malaysier Hafizh Syahrin wird Folger 2018 im Tech3-Yamaha-Team ersetzen.

Untersuchungen im Oktober 2017 zeigten, dass Folger an «Morbus Gilbert» leidet. Dabei handelt es sich um eine Störung in der Verarbeitung des Bilirubins, eines Abbauprodukts des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin. Es entsteht beim Zerfall von roten Blutzellen. Diese Krankheit kann dazu führen, dass Giftstoffe in der Leber nicht richtig abgebaut werden können. Tech3-Teamchef Hervé Poncharal ist jedoch davon überzeugt, Folger leidet an Burnout.

Nun zeigte sich Folger körperlich fit beim Training im Schnee. Folger absolvierte auf dem Spitzstein in den Chiemgauer Alpen südwestlich des Chiemsees eine Skitour. Ein Bild davon postete er bei Instagram und wandte sich an seine Fans: «Guten Morgen! Die Genesung geht weiter. Habt alle einen großartigen Tag.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Jonas Folger auf dem Spitzstein in den Chiemgauer Alpen © Instagram/jonasfolger94 Jonas Folger auf dem Spitzstein in den Chiemgauer Alpen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 - "Silent Samurai" Dani Pedrosa blickt zurück (1/2)

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Das Erfolgsgeheimnis der populären MotoGP-WM

Die meisten Experten sind sich einig: Die MotoGP-Weltmeisterschaft präsentiert seit Jahren den besten Motorsport der Welt. Wie ist es so weit gekommen?

» weiterlesen

 

tv programm

Monster Jam Championship Series

Sa. 19.01., 21:50, Motorvision TV


SPORT1 News

Sa. 19.01., 22:10, SPORT1+


car port

Sa. 19.01., 22:45, Hamburg 1


car port

So. 20.01., 00:15, Hamburg 1


SPORT1 News

So. 20.01., 01:10, SPORT1+


car port

So. 20.01., 02:15, Hamburg 1


Monster Jam Championship Series

So. 20.01., 02:40, Motorvision TV


Motorsport

So. 20.01., 03:00, SPORT1+


SPORT1 News

So. 20.01., 03:10, SPORT1+


car port

So. 20.01., 04:45, Hamburg 1


Zum TV Programm
16