MotoGP

MotoGP im Pay-TV: Empfang, Kosten und Alternativen

Von - 08.03.2016 16:47

2016 werden erneut neun der 18 MotoGP-Rennwochenenden auf dem Pay-TV-Sender Eurosport 2 übertragen. SPEEDWEEK.com klärt über Kosten und Alternativen auf.

Nach Jahrzehnten der Übertragung der Motorrad-WM im Free-TV konnten sich viele Fans 2015 nicht mit der Aufteilung der Rennwochenenden auf Free-TV-Sender Eurosport und Pay-TV-Kanal Eurosport 2 anfreunden. Doch auch 2016 werden neun der 18 MotoGP-Rennwochenende live im Pay-TV übertragen, wie Eurosport am Montag in München verkündete.

Der Saisonstart in Katar am 20. März läuft wieder im Free-TV, wie auch die Rennwochenenden in Jerez (Rennen 4), Assen (8), Sachsenring (9), Spielberg (10), Brünn (11), Misano (13), Aragón (14) und Valencia (18) sind wieder komplett und live bei Eurosport 1 und Eurosport 1 HD zu sehen.

Die Rennwochenenden in Argentinien (2), Austin (3), Le Mans (5), Mugello (6), Barcelona (7), Silverstone (12), Motegi (15), Phillip Island (16) und Sepang (17) werden live nur auf den Pay-TV-Sendern Eurosport 2 und Eurosport 2 HD übertragen.

Die MotoGP-Fans können auf Eurosport 360HD zudem mehrere Zusatzkanäle nutzen. Dieser Dienst wird in Deutschland und Österreich exklusiv von Pay-TV-Gigant Sky angeboten. Zu den verschiedenen Perspektiven auf die MotoGP-Rennen zählen mehrere Onboard-Kameras und eine Heli-Kamera. Abhängig von der Anzahl der parallel laufenden Live-Sportübertragungen auf Sky stehen auf Eurosport 360 HD bis zu sechs unterschiedliche Kanäle zur Verfügung.

Die Zusatzkanäle werden auch für die Abonnenten des Eurosport-Player, das kostenpflichtige Web-TV-Angebot von Eurosport freigeschaltet.

Das Sky Sport-Paket, das auch den Sender Eurosport 2 beinhaltet, ist ab 19,99 Euro monatlich erhältlich. Dies gilt für die ersten zwölf Monate, danach werden 37,49 Euro fällig. Weitere zehn Euro werden für die HD-Sender berechnet.

Ein monatliches Abo des Eurosport Players ist schon ab 6,99 Euro erhältlich, bis 20. März kostet ein ganzjähriges Abo noch 49,99 Euro, danach wird es 59,99 Euro für zwölf Monate kosten.

Eurosport 2 ist im digitalen Kabelnetz von Kabel Deutschland (KDG) empfangbar, das alle Bundesländer außer Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg bedient. Das kleinste Senderpaket kostet hier zusätzlich zur Grundgebühr 6,99 Euro im Monat. Jedoch kommen 99 Euro für einen HD-Receiver plus 14,99 Euro Bereitstellungsgebühr hinzu.

In den Bundesländern Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg ist Eurosport 2 in der deutschen Sprachversion im «Digital TV Allstars»-Paket des Kabelnetzbetreiber Unitymedia enthalten. Dieses schlägt mit 14,99 Euro monatlich zu Buche.

Eine Alternative dazu ist der MotoGP.com Videopass. Er kostet zwar 99,95 Euro beziehungsweise 139,95 Euro für die Multiscreen-Option, doch neben allen Trainings, Qualifyings und Rennen live und als jederzeit abrufbares Video gibt es auch spannende Hintergrundberichte und Interviews. Die einzelnen Sitzungen werden mit englischem, spanischem oder italienischem Kommentar übertragen. Monatliche Abos gibt es ab 24,95 Euro.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Neun Rennen der MotoGP-WM werden auch 2016 im Pay-TV übertragen © Gold & Goose Neun Rennen der MotoGP-WM werden auch 2016 im Pay-TV übertragen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2018 Assen - Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Classic Isle of Man Tourist Trophy

Mi. 18.07., 06:10, Motors TV


GT4 European Series

Mi. 18.07., 06:35, Motors TV


Porsche Supercup

Mi. 18.07., 07:00, Motors TV


Dunlop Super 2 Series

Mi. 18.07., 07:30, Motors TV


Auto Mundial

Mi. 18.07., 08:30, Motors TV


High Octane

Mi. 18.07., 08:35, Motorvision TV


The Great History of the 24 Hours of Le Mans

Mi. 18.07., 09:00, Motors TV


Formel E in New York (USA)

Mi. 18.07., 10:00, Eurosport


Belgian Rally Championship

Mi. 18.07., 10:35, Motors TV


MSA British Rallycross Championship

Mi. 18.07., 11:00, Motors TV


Zum TV Programm
77