Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek

speednews

WRC

Von Toni Hoffmann - 24.04.15-21:29

Meeke führt in Argentinien Konkurrenz vor

Kris Meeke hat sich nach der fünften Prüfung der Rallye Argentinien im Citroën DS3 WRC weiter von seinen Verfolgern abgesetzt. Beim vierten Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft vergrößerte er seine Führung zum Vorjahressieger Jari-Matti Latvala im VW Polo R WRC auf inzwischen 53,1 Sekunden und zu seinem Teamkollegen Mads Östberg auf 1:11,7 Minuten.

WRC

Von Toni Hoffmann - 24.04.15-19:53

Argentinien: Meeke baut Führung aus

Kris Meeke hat auf der vierten Prüfung der Rallye Argentinien im Citroën DS3 WRC seine Führung wieder ausgebaut. Mit seiner zweiten Bestmarke beim zweiten Durchgang der mit 52 km längsten Prüfung des vierten Laufes zur Rallye-Weltmeisterschaft erhöhte er seinen Vorsprung zum Vorjahressieger Jari-Matti Latvala im noch einzigen VW Polo R WRC auf 28,3 Sekunden und seinem Teamkollegen Mads Östberg auf 1:03,3 Minuten.

WRC

Von Toni Hoffmann - 24.04.15-19:04

Kein guter Tag für VW in Argentinien

Das Meisterteam von Volkswagen wird am zweiten Tag des vierten Laufes zur Rallye-Weltmeisterschaft in Argentinien arg gebeutelt. Nach den Ausfall des Champions Sébastien Ogier auf der ersten Freitag-Prüfung wegen Motorprobleme am VW Polo R WRC blieb der Tabellenzweite Andreas Mikkelsen vom Service zur vierten Prüfung mit mechanischen Problemen am zweiten VW Polo R WRC liegen. Nur noch Vorjahressieger Jari-Matti Latvala ist für die Wolfsburger auf Rang zwei im südamerikanischen Schotterrennen.

WRC

Von Toni Hoffmann - 24.04.15-16:12

Kris Meeke verteidigt Argentinien-Führung

Kris Meeke hat auf der dritten Prüfung des vierten Laufes zur Rallye-Weltmeisterschaft in Argentinien im Citroën DS3 WRC seine Führung verteidigt. Er wehrte die Attacke von Jari-Matti Lavala im VW Polo R WRC ab und blieb um 15,3 Sekunden vor dem Vorjahressieger. Dritter mit einem Rückstand von 36,2 Sekunden war sein Teamkollege Mads Östberg. Nach VW-Informationen wird der auasgefallene Champion Sébastien Ogier am Samstag wieder starten.

WRC

Von Toni Hoffmann - 24.04.15-14:39

Früher Feierabend für Ogier in Argentinien

Früher Feierabend für den Doppelchampion Sébastien Ogier beim vierten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft in Argentinien. Der klare WM-Leader blieb auf der bislang mit 52 km längsten Prüfung der Rallye Argentinien 5 km vor dem WP-Ziel mit Motorproblemen am VW Polo R WRC liegen. Spitzenreiter ist nach der zweiten von zwölf Prüfungen Kris Meeke im Citroën DS3 WRC 32,7 Sekunden vor Dani Sordo im Hyundai i20 WRC.

Rallye Raid Auto

Von Toni Hoffmann - 23.04.15-15:13

Tödlicher Unfall bei Rallye in Katar

Bei der Sealine Cross Country Rallye in Katar ist Jürgen Damen seinen schweren Verletzungen am Donnerstag im Krankenhaus in Doha erlegen. Der 42-jährige Belgier hatte auf der ersten Etappe zusammen mit seinem niederländischen Fahrer René Kuipers im Ford HXR einen schweren Unfall und wurde ins Krankenhaus von Doha transportiert. Damen hatte seit 1998 17 Mal an der Rallye Dakar teilgenommen.

ADAC GT Masters

Von Tom Vorderfelt - 23.04.15-12:22

Jesse Krohn für Uwe Alzen

BMW-Junior-Werksfahrer Jesse Krohn springt am Wochenende beim ADAC GT Masters-Auftakt in Oschersleben für Uwe Alzen im BMW Z4 GT3 von Schubert ein. Krohn startet zusammen mit Claudia Hürtgen, da Alzen auf der Nordschleife im Haribo-Mercedes starten muss. Beim zweiten Lauf auf dem Red Bull Ring Anfang Juni soll Alzen dann im Schubert-BMW sitzen. Den zweiten Schubert-Z4 im ADAC GT Masters teilen sich Dominik Baumann und Jens Klingmann.

Speedway-GP

Von Ivo Schützbach - 22.04.15-15:10

Prag-GP: Vaclav Milik bekommt Wildcard

Der 21-jährige Vaclav Milik darf beim Speedway-GP von Tschechien in Prag am 23. Mai mit Wildcard dabei sein. Als Ersatzfahrer wurden Matej Kus und Josef Franc nominiert.

Speedway-GP

Von Ivo Schützbach - 21.04.15-17:09

Tampere-GP: Wildcard für Timo Lahti

Der Finne Timo Lahti bekommt die Wildcard für den zweiten Speedway-GP am 16. Mai in Tampere. Als Ersatzfahrer wurden Nike Lunna and Jiri Nieminen nominiert.

ADAC GT Masters

Von Oliver Runschke - 21.04.15-14:56

Reiter und Kox gehen getrennte Wege

Nach 15 Jahren endet die Kooperation zwischen Peter Kox und Reiter Engineering. Der Niederländer und der Rennstall von Hans Reiter gehen zukünftig getrennte Wege. Kox war seit 15 Jahren Test- und Entwicklungsfahrer bei Reiter und massgeblich am grossen Erfolg der Reiter-Lamborghini beteiligt. Selbst gewann er 2010 das ADAC GT Masters im Lamborghini. Gründe für die Trennung von Reiter nennte Kox nicht. Reiter hat mit Tomas Enge und Nick Catsburg zwei weitere Entwicklungsfahrer unter Vertrag. 

Mit seinem Team Kox Racing und einem McLaren 650S GT3 sowie Landsmann Nico Pronk plant Kox Starts in den GT Open. 

 

video

ADAC Formel 4

Oschersleben 2015 - Hype um Mick Schumacher

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Marc Márquez: Diesmal geriet er an den Falschen

Es klang ein bisschen vorlaut, als Valentino Rossi vor dieser Saison ankündigte, er peile 2015 den Gewinn seines zehnten WM-Titels an. Jetzt liegt er 30 Punkte vor Weltmeister Márquez.

» weiterlesen

Kolumnen

neuSpeedway

neuSpeedway

neuEndurance-WM

tv programm

Ring frei für die Speedgang

Sa. 25.04., 09:30, ServusTV


Mobil 1 - The Grid

Sa. 25.04., 09:35, Motors TV


On the Limit Rallying

Sa. 25.04., 10:00, Motors TV


Ring frei für die Speedgang

Sa. 25.04., 10:25, ServusTV


Hero Cup

Sa. 25.04., 10:25, Motors TV


Ginetta GT5 Challenge

Sa. 25.04., 11:20, Motors TV


Motorsport - DRM - Das Magazin der Deutschen Rallye Meisterschaft

Sa. 25.04., 11:30, Sport1


Motorsport Live - ADAC Formel 4

Sa. 25.04., 11:45, Sport1


Formel 1 Grand Prix von Bahrain, Highlights aus Sachir

Sa. 25.04., 11:45, ORF Sport+


Caterham UK Racing

Sa. 25.04., 11:45, Motors TV


Zum TV Programm
Google Anzeige
109,3877