Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek

speednews

Moto3

Von Günther Wiesinger - 24.10.14-07:55

Sepang FP2: 1. Antonelli. 4. Miller

Das zweite freie Moto3-Training in Sepang/Malaysia wurde über lange Strecken von Jakub Kornfeil auf der Calvo-KTM dominiert, er fuhr 2:13,599 min und liess Jack Miller um 0,011 sec denkbar knapp hinter sich. Doch in der letzten Minute setzte sich Go&Fun-KTM-Pilot Niccolò Antonelli an die Spitze mit 2:13,583 min. Auf Platz 3 drängte sich WM-Leader Alex Márquez (0,021 sec zurück) vor Miller, Vazquez, Rins, Kent, Bastianini, McPhee, Fenati, Masbou und Bagnaia. 17. Hanika. Grünwald und Öttl landeten auf den Plätzen 32 und 33 – die absoluten Schlusslichter.

Moto2

Von Günther Wiesinger - 24.10.14-05:49

Sepang FP1: 3. Lüthi. 4. Cortese

Im ersten Moto2-Training von Sepang Samstagfrüh gelang Johann Zarco (Caterham-Suter) mit 2:08,048 min die Bestzeit vor Tito Rabat (0,228 sec zurück), Lüthi, Cortese, Folger, Nakagami, Cardús, Simón, Painsi, Siméon. 12. Vinales. 16. Kallio. 19. Schrötter. 25. Krummenacher. 26. Aegerter. 35. Mulhauser.

Moto3

Von Günther Wiesinger - 24.10.14-03:51

Sepang FP1: Jack Miller auf Platz 1

Im ersten freien Moto3-Training von Sepang gelang Jack Miller auf der Red-Bull-KTM die Bestzeit in 2:13,773. min. Efren Vazquez lag 0,166 sec zurück. 3. Kornfeil vor Kent, Márquez, Vinales, Rins, Binder, Oliveira, Antonelli und Fenati. – ferner: 28. Grünwald. 31. Öttl.

ERC

Von Toni Hoffmann - 23.10.14-18:17

Guter Schweizer Auftakt für Sepp Wiegand

Der Deutsche Sepp Wiegand hat sich die Führung am ersten Tag des vorletzten Laufes zur Rallye-Europameisterschaft in der Schweiz gesichert. Nach drei von 19 Prüfungen lag der EM-Tabellenzweite im Skoda Fabia S2000 4,4 Sekunden vor seinem in der EM führenden Skoda-Partner und Vorjahressieger Esapekka Lappi und 6,3 Sekunden vor Kevin Abbring im Peugeot 308 T16 R5. Bester Schweizer beim Finale der nationalen Meisterschaft war der mehrfache Champion Olivier Burri, der bei der Rallye du Valais im Ford Fiesta R5 mit 13,1 Sekunden Rückstand auf dem vierten Rang lag.

WRC

Von Toni Hoffmann - 22.10.14-18:30

Tutthill erhöht Porsche-Produktion

Das britsche Tutthill-Team, das sich auf den Aufbau und Vorbereitung von Porsche-Fahrzeugen spezialisiert hat, erhöht die Stückzahl. Wegen des ab 2015 neu von der FIA ausgeschriebenen R-GT-Cups ist und auch wegen der Auftritte von Richard Tutthill in Deutschland und von François Delecour in Frankreich ist schon jetzt die Nachfrage gestiegen. Tutthill wird mit Prodrive als Zwischenhändler zusammenarbeiten.

WRC

Von Toni Hoffmann - 22.10.14-18:16

Rekord 2014: 160 Teams in Wales

«Full house» meldet der Veranstalter der Rally Wales GB. 160 Teams, und damit absoluter Rekord 2014, haben sich für das Finale der Rallye-Weltmeisterschaft Mitte November in Wales anmeldet. Damit ist Nennungskontigent bis ans Limit ausgeschöpft. Das beste Nennungsergebnis der Rallye Wales erinnert an die glorreichen Zeiten der einstigen RAC-Rally.

Formel 1

Von Mathias Brunner - 22.10.14-13:30

Lotus: Mit Schmuckhersteller Endless

Lotus fährt beim kommenden Austin-GP in Texas mit Schriftzügen für den Schmuckhersteller Endless auf der Airbox. Endless ist ein Unternehmen des Dänen Jesper Nielsen, dem Gründer der Firma Pandora (die inzwischen verkauft wurde). Endless will in den USA seinen Marktanteil vergrössern, daher das Abkommen mit Lotus für den USA-GP.

United SportsCar

Von Oliver Runschke - 21.10.14-11:29

GTD-Champions von BMW steigen aus

Turner Motorsport, mit Dane Cameron im BMW Z4 GT3 Sieger in der  GTD-Klasse der United SportsCar Championship, steigt nach einem Jahr aus. Das Team von Will Turner kehrt der USC den Rücken und wechselt mit seinem Z4 in die Pirelli World Challenge.

Auch NGT Motorsport von Ramez Wahab, in diesem Jahr mit einem Teilzeit-Programm und einem Porsche 911 GT America in der USA unterwegs, wechselt im kommenden Jahr mit Meeren Fahrzeugen in die World Challenge.

Moto3

Von Sharleena Wirsing - 19.10.14-12:01

Australien: Strafpunkt für Efren Vazquez

Neben den MotoGP-Piloten Bradley Smith und Stefan Bradl erhielt auch Efren Vazquez aus dem Racing Team Germany einen Strafpunkt. Grund dafür war unverantwortliche Fahrweise im Moto3-Rennen.

MotoGP

Von Sharleena Wirsing - 19.10.14-11:58

Auch Strafpunkt für Stefan Bradl!

Neben Bradley Smith, der bei gelben Flaggen überholte, erhielt auch LCR-Honda-Pilot Stefan Bradl in Australien einen Strafpunkt. Er wurde wegen unverantwortlicher Fahrweise bestraft, nachdem er Open-Yamaha-Pilot Aleix Espargaró ins Heck krachte.

 

video

MotoGP

Dani Pedrosas Erinnerungen an den Malaysia-GP

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Mathias Brunner

Ferrari: Mangel an Respekt oder Reglement-Eigentor?

Der Unmut der Mercedes-Gegner ist gross, dass man in Sachen Aufweichung des Motorenreglements nicht mehr Entgegenkommen geniesst. Aber diese Einstellung ist kurzsichtig.

» weiterlesen

Kolumnen

neuRundstrecke

neuMotoGP

neuMotoGP

tv programm

FIA European Drag Racing Championship

Fr. 24.10., 09:35, Motors TV


TURBO - Das Automagazin

Fr. 24.10., 10:00, SPORT1+


UK Tractor Pulling

Fr. 24.10., 10:00, Motors TV


TURBO - Das Automagazin

Fr. 24.10., 10:05, SPORT1+


Rallye Weltmeisterschaft 2014

Fr. 24.10., 10:15, ORF Sport+


RC Racing Season 8

Fr. 24.10., 10:55, Motors TV


Red Bull Speedgang

Fr. 24.10., 11:05, Motorvision TV


FIM Supermoto World Championship

Fr. 24.10., 11:20, Motors TV


Italian Motorcycle Road Race Highlights

Fr. 24.10., 11:45, Motors TV


High Octane

Fr. 24.10., 11:45, Motorvision TV


Zum TV Programm
Google Anzeige
250,0136