SPEEDWEEK Überblick

Rallye-WM - ALLE NEWS

Petter Solberg mit Sieg letzten Mal im Rallye-Ziel
WRC
Von Toni Hoffmann

«Mr. Hollywood» sagt der Rallye-WM Goodbye

Petter Solberg bestritt im VW Polo GTI R5 beim drittletzten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft in Wales seine letzte Rallye, mit dem Sieg in der WRC2 hat er sich nun verabschiedet.
Kalle Rovanperä gewann in Wales die WRC2 Pro-Wertung
WRC
Von Toni Hoffmann

FIA beschließt Änderungen in der WRC2

Die FIA hat auf der letzten Sitzung des Weltrats Änderungen zu der bislang etwas undurchsichtigen WRC2- und WRC2 Pro-Wertung beschlossen und führt dort neue Richtlinien ein.
  Teamchef Andrea Adamo und Dani Sordo beim Sardinien-Sieg
WRC
Von Toni Hoffmann

Hyundai verlängert Vertrag mit Dani Sordo

Hyundai Motorsport und Dani Sordo haben ihre Zusammenarbeit in der Rallye-Weltmeisterschaft um ein weiteres Jahr bis Ende 2020 verlängert, Sordo wird auch 2020 bei sieben der 14 Rallyes starten.
Die Wales-Sieger Martin Järveoja (li.) und Ott Tänak
WRC
Von Toni Hoffmann

Tänak zum Wales-Sieg: «Ein intensives Wochenende»

Ott Tänak erzielt bei der Rallye Wales, dem Schauplatz des drittletzten Laufes der Weltmeisterschaft, seinen sechsten Saisonsieg und macht einen großen Schritt zum nahen ersten WM-Titel.
Julien Ingrassia (li) und Sébastien Ogier auf dem Wales-Podium
WRC
Von Toni Hoffmann

Ogier: «Der dritte Platz in Wales war zu wenig»

Sébastien Ogier hat beim drittletzten Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft seinen sechsten Wales-Sieg verpasst und «nur» den dritten Platz erreicht, für die erfolgreiche Titelverteidigung wahrscheinlich zu wenig.
Das siegreiche Skoda-Team im Ziel
WRC
Von Toni Hoffmann

Spiel, Satz und WRC2 Pro-Titel* für Kalle Rovanperä

Schon zwei Läufe vor dem Finale der FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2019 sichern sich die Finnen Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen (Skoda Fabia R5 evo) vorzeitig die Fahrertitel in der Kategorie WRC 2 Pro.*
Petter Solberg verabschiedet sich
WRC
Von Toni Hoffmann

Wales: Petter Solberg siegt in der WRC2 zum Karrieree

Ein perfekter Schlussstrich unter Petter Solbergs WRC-Karriere: Gemeinsam mit Co-Pilot Phil Mills hat der Norweger bei der Rallye Wales den Klassensieg in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC2) eingefahren.
Nicolas Gilsoul (li.) und Thierry Neuville
WRC
Von Toni Hoffmann

Wales: Hyundai führt weiter Herstellerwertung an

Dank des zweiten Platzes von Thierry Neuville bei der Rallye Wales, dem Schauplatz der drittletzten Runde der Weltmeisterschaft, hat Hyundai seine Spitzenposition in der Herstellerwertung behauptet.
Sébastien Ogier wurde diesmal «nur» Dritter
WRC
Von Toni Hoffmann

Wales: Ogier zum achten Mal 2019 auf dem Podium

Sébastien Ogier verpasste beim drittletzten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft seinen sechsten Wales-Sieg und muss nun härter um seinen noch möglichen siebten WM-Titel kämpfen.
Elfyn Evans vor seinen Landsleuten
WRC
Von Toni Hoffmann

Wales: Frühes Pech verhindert bei Evans den Erfolg

Bei seinem Heimspiel in der Rallye-Weltmeisterschaft war der Waliser Elfyn Evans zusammen mit dem späteren Sieger Ott Tänak der schnellste Pilot, sein Pech am Freitag verhinderte den Erfolg.
Ott Tänak auf dem Weg zum sechsten Sieg 2019
WRC
Von Toni Hoffmann

Wales: Tänak mit sechstem Saisonsieg dem Titel näher

Ott Tänak erzielt bei der Rallye Wales, der drittletzten Saisonstation der Weltmeisterschaft, seinen sechsten Saisonsieg und kommt damit seiner ersten WM-Krone ein großer Stück näher.
Ott Tänak hat seinen sechsten Sieg 2019 vor den Augen
WRC
Von Toni Hoffmann

Wales: Tänak im Drift zum nahen sechsten Saisonsieg

Der Tabellenführer Ott Tänak driftet auf den Schlammpisten in den walisischen Wäldern, dem Schauplatz des drittletzten Laufes zur Weltmeisterschaft, seinem sechsten Saisonsieg entgegen.
Ott Tänak führt weiter in Wales
WRC
Von Toni Hoffmann

Wales – Leader Tänak: «Es ist nicht einfach»

Der Gesamtführende Ott Tänak hat sich an der Spitze des drittletzten Laufes zur Rallye-Weltmeisterschaft im verregneten Wales ein wenig Luft gegenüber seinem Verfolger Sébastien Ogier verschafft.
Ott Tänak machte zum Schluss die Rivalen nass
WRC
Von Toni Hoffmann

Tabellenführer Tänak holt im Endspurt den Tagessieg

Der Tabellenführer Ott Tänak hat am Ende der ersten Etappe der Rallye Wales, dem drittletzten Lauf zur Weltmeisterschaft, wieder richtig zugeschlagen und sich die Führung geschnappt.
Der Nordire Kris Meeke führt in Wales
WRC
Von Toni Hoffmann

Nordire Meeke beim britischen Heimspiel vorne

Der Nordire Kris Meeke kontrolliert im Toyota Yaris nach fünf Prüfungen sein britisches Heimspiel in der Rallye-Weltmeisterschaft mit wechselnden Verfolgern.
Kris Meeke war im Shakedown wieder des Schnellste
WRC
Von Toni Hoffmann

Kris Meeke Schnellster im Wales-Shakedown

Kris Meeke hat im Toyota Yaris WRC die Zeitenjagd bei der drittletzten Runde der Rallye-Weltmeisterschaft in Wales mit der schnellsten Zeit im Shakedown eröffnet.
Elfyn Evans ist beim Heimspiel wieder zurück
WRC
Von Toni Hoffmann

M-Sport Ford ist beim Heimspiel der Geheimfavorit

Endlich zurück: Elfyn Evans, Sieger der Wales-Rallye Großbritannien 2017, will nach auskurierter Rückenverletzung vor eigenem Publikum erneut glänzen, Kampf um Tabellenplatz vier mit Teemu Suninen.
Sébastien Ogier peilt seinen sechsten Wales-Sieg an
WRC
Von Toni Hoffmann

Wales: Ogier: «Dynamik der Türkei beibehalten»

Mit dem sechsten Sieg in Wales möchte der sechsfache Champion Sébastien Ogier beim drittletzten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft seine Position für eine erfolgreiche Titelverteidigung verbessern.
Tabellenführer Ott Tänak
WRC
Von Toni Hoffmann

Wales: Nächster Angriff von Toyota auf die WM-Spitze

Beim drittletzten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft in Wales startet Toyota, der Titelverteidiger bei den Herstellern, den nächsten Versuch, Hyundai die Tabellenführung zu entreißen.
Andreas Mikkelsen will wieder aufs Podium
WRC
Von Toni Hoffmann

Wales: Hyundai für das finale Drittel fit

Hyundai hat sich im Titelrennen um die Hersteller-Krone der Rallye-Weltmeisterschaft vor dem drittletzten Lauf in Wales als Tabellenführer ein wenig Luft verschafft.
Die ADAC Rallye Deutschland findet 2020 Mitte Oktober statt
WRC
Von Toni Hoffmann

Rallye Deutschland 2020 Mitte Oktober

Der WM-Promoter hat den Kalender für die Rallye-Weltmeisterschaft 2020 mit etlichen Änderungen, drei neuen Rallyes und mit 14 Läufen bestätigt, die ADAC Rallye Deutschland findet nun Mitte Oktober statt.
FIA-Rallye-Direktor Yves Matton
WRC
Von Toni Hoffmann

Neues Reglement für 2022 kommt im Dezember

Das neue WM-Reglement mit dem Schwerpunkt Hybrid soll nach Aussagen des Rallye-Direktors Yves Matton im Dezember von der FIA bekannt werden.
Die WM-Teams vor dem Casino Monte Carlo
WRC
Von Toni Hoffmann

Rallye Monte Carlo startet wieder vor dem Casino

Die Rallye Monte Carlo, die auch 2020 (23. bis 26. Januar) wieder die Weltmeisterschaft traditionell eröffnet, wird wieder vor dem berühmten Casino des Fürstentum an der Côte d’Azur gestartet.
Der Skoda Fabia R5 von EKS
WRC
Von Toni Hoffmann

EKS-Team von Ekström 2020 im Rallyesport

Für das EKS-Team von Mattias Ekström, bisher in der Rallycross-Weltmeisterschaft sehr erfolgreich, beginnt 2020 wieder ein neues Kapitel, das Team wird sich im nächsten Jahr im Rallyesport engagieren.
Ole Christian Veiby ist Norwegischer Meister
WRC
Von Toni Hoffmann

Ole Christian Veiby gewinnt ist Norwegischer Champion

Mit einem Sieg bei der Rally Hedemarken nördlich von Oslo hat sich Ole Christian Veiby mit Beifahrer Jonas Andersson (N/S) zum ersten Mal in seiner Karriere den Titel in Norwegen gesichert.
Jari-Matti Latvala war bester Toyota-Pilot auf P6
WRC
Von Toni Hoffmann

Türkei: Toyota scheitert auf den rauen Schotterpisten

Die rauen Schotterpisten der Rallye Türkei, der elften Station der Weltmeisterschaft, haben den Höhenflug von Toyota dramatisch gestoppt und ins Mittelfeld katapultiert, Ott Tänak bleibt weiter Tabellenführer.
Teemu Suninen mit starkem Einsatz auf P4
WRC
Von Toni Hoffmann

Türkei: Teemu Suninen verpasst knapp das Podium

Teemu Suninen hat im Ford Fiesta WRC von M-Sport den elften Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft auf den harten Schotterpisten in der Türkei auf Rang vier beendet. WRC2 Pro-Klassensieg für Gus Greensmith.
Andreas Mikkelsen auf Podestkurs
WRC
Von Toni Hoffmann

Türkei: Hyundai baut Führung bei den Herstellern aus

Zehnter Podiumsplatz für Hyundai i20 Coupe WRC bei Rallye Türkei, Platz drei von Andreas Mikkelsen und Anders Jæger-Amland, Dani Sordo auf Platz fünf, Thierry Neuville holt vier Punkte in der Power Stage.
Julien Ingrasia (li) und Sébastien Ogier
WRC
Von Toni Hoffmann

Gold und Silber für Citroën in der Türkei

Citroën feiert beim elften Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft auf den rauen Schotterpisten in der Türkei mit Sébastien Ogier und Esapekka Lappi einen Doppelsieg.
Dritter Saisonsieg für Sébastien Ogier
WRC
Von Toni Hoffmann

Türkei: Sébastien Ogier wieder im Titelrennen

Citroën feiert bei der Rallye Türkei, der viertletzten Station der Rallye-Weltmeisterschaft, die Wiederauferstehung und landet mit Sébastien Ogier und Esapekka Lappi den ersten Doppelschlag 2019.
Sébastien Ogier führt wieder eine Rallye an
WRC
Von Toni Hoffmann

Türkei: Ogier führt mit nur 2/10 vor Lappi

Citroën hat seine Doppelführung nach der zweiten Etappe der Rallye Türkei, dem elften Lauf der Weltmeisterschaft, ausgebaut, Sébastien Ogier führt im C3 mit nur zwei Zehntelsekunden vor seinem Partner Esapekka Lappi.
Esapekka Lappi führt weiter in der Türkei
WRC
Von Toni Hoffmann

Türkei: Citroën in Front, Tänak im Aus

Citroën hat seine Doppelführung zur Mittagspause im Service der Rallye Türkei, dem elften Lauf zur Weltmeisterschaft, behauptet, Esapekka Lappi konnte sich ein wenig von seinem C3-Teamkollegen Sébastien Ogier absetzen.
Türkei-Leader Esapekka Lappi
WRC
Von Toni Hoffmann

Türkei: Citroën mit einer Doppelführung

Die erste Etappe der Rallye Türkei, der elften Runde zur Weltmeisterschaft, endet mit einer etwas unerwarteten Doppelführung für Citroën mit Esapekka Lappi vor Sébastien Ogier.
Esapekka Lappi führt in der Türkei
WRC
Von Toni Hoffmann

Türkei: Überraschende Führung für Esapekka Lappi

Nach der ersten Freitag-Schleife mit drei Prüfungen führt bei der Rallye Türkei, der elften Station der Weltmeisterschaft, etwas überraschend Esapekka Lappi im Citroën C3 WRC.
  Hyundai-Sportchef Andrea Adamo
WRC
Von Toni Hoffmann

Adamo/Hyundai: «Nicht auf Probleme anderer warten»

Andrea Adamo, Chef von Hyundai Motorsport, möchte seine i20 WRC ganz weit vorne sehen und sich nicht auf die Probleme anderer verlassen, um am Ende der Saison 2019 die Lorbeeren zu holen.
Der Schotterreifen von Michelin
WRC
Von Toni Hoffmann

Heiß und steinig: Brutale Herausforderung für Reifen

WM-Rallye Türkei, der elfte Lauf zur Weltmeisterschaft, stellt Mensch und Material auf schwierige Probe, die Reifen werden bis an die Schmerzgrenze auf den rauen Schotterpisten gefordert.
Julien Ingrassia (li.) und Sébastien Ogier
WRC
Von Toni Hoffmann

Citroën hofft auf gute Performance in der Türkei

Citroën kämpft in der Rallye-Weltmeisterschaft nicht mehr um die Hersteller-Krone, dennoch möchte das Zwei-Zacken-Team mit starken Einzelleistungen wieder glänzen und hofft auf eine starke Vorstellung in der Türkei.
Der Tabellenführer und Vorjahressieger Ott Tänak
WRC
Von Toni Hoffmann

Die türkische Toyota-Offensive auf die Tabellenspitze

Nach dem Dreifach-Sieg in Deutschland startet das Toyota-Trio erhobenen Hauptes bei der elften Station zur Rallye-Weltmeisterschaft in der Türkei, mit der Wiederholung des Doppelsieges 2018 zurück an die WM-Spitze.
Thierry Neuville: 2018 hopp, 2019 top?
WRC
Von Toni Hoffmann

Türkische Hyundai-Mission: Tabellenführung festigen

Beim elften Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft auf den harten Schotterpisten in der Türkei heißt die eindeutige Mission von Hyundai: die Tabellenführung in der Herstellerwertung festigen.
Teemu Suninen fühlt sich auf Schotter wohl
WRC
Von Toni Hoffmann

Türkei: Suninen und Tidemand, Hoffnungen von M-Sport

Hohe Temperaturen und harte Schotterstrecken kennzeichnen den elften von 14 Läufen zur diesjährigen Rallye-Weltmeisterschaft, Teemu Suninen will seinem vierten Rang 2018 wieder ein Top-Ergebnis.
Die neue Alpine A110 Rallye
WRC
Von Toni Hoffmann

Die «blaue Göttin» ist wieder zurück

Die flache Rallye-Flunder Alpine A110 Rallye kehrt wieder zurück, das neueste Modell wurde, natürlich im gewohnten Blau, vor dem Start der Rallye Mont Blanc, einem Lauf zur Französischen Meisterschaft, offiziell enthüllt
Der Ford Fiesta WRC für Hayden Paddon
WRC
Von Toni Hoffmann

Neue Chancen für Hayden Paddon mit M-Sport Ford

Zum gemeinsamen Einsatz von Hayden Paddon und M-Sport im Ford Fiesta WRC in Finnland kam es nach dem schweren Testunfall nicht, nun hat Paddon zwei neue Chancen bei M-Sport.
Daniela Elena (li.) und Sébastien Loeb gewannen 2018 in Spanien
WRC
Von Toni Hoffmann

Sébastien Loeb darf auf zehnten Spanien-Sieg hoffen

Der neunfache Rekordchampion Sébastien Loeb, der zur Verwunderung bei der ADAC Rallye Deutschland trotz seiner neun Siege pausieren musste, darf in Spanien wieder ran und dort auf seinen zehnten Katalonien-Sieg hoffen.
Séabastien Ogier auf der Schicksalsprüfung «Panzerplatte»
WRC
Von Toni Hoffmann

Deutschland – Ogier: «Ich bin sehr enttäuscht»

Sébastien Ogier beendete den zehnten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft mit dem geerbten siebten Rang, einem Ergebnis, das «unter ferner liefen» zugeordnet werden darf.
Marijan Griebel auf der Panzerplatte
WRC
Von Toni Hoffmann

Starker Auftritt von Griebel auf der WM-Bühne

Erneut trumpfte Marijan Griebel bei der ADAC Rallye Deutschland groß auf, dieses Mal bewies er im brandneuen Skoda Fabia R5 evo seine Klasse und setzte vor allem im Finale ein dickes Ausrufezeichen.
Sébastien Ogier auf der Panzerplatte
WRC
Von Toni Hoffmann

Budar/Citroën: «Wir können nicht zufrieden sein»

Einst war die ADAC Rallye Deutschland, in diesem Jahr der zehnte Lauf zur Weltmeisterschaft, das siegreiche Terrain von Citroën, in diesem Jahr aber blieben nur die Plätze sieben und acht.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Mo. 14.10., 18:55, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 14.10., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 14.10., 19:30, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mo. 14.10., 19:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Japan
Mo. 14.10., 19:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Japan
Mo. 14.10., 20:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Japan
Mo. 14.10., 20:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Japan
Mo. 14.10., 21:30, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 14.10., 22:00, SPORT1+
Motorsport - DTM
Mo. 14.10., 22:25, SPORT1+
SPORT1 News
zum TV-Programm