So dominierte Honda die Rallye Dakar 2021

Von Kay Hettich
Dakar Moto
Das Honda-Team war bei der Dakar 2021 sehr erfolgreich

Das Honda-Team war bei der Dakar 2021 sehr erfolgreich

Wie vor einem Jahr wurde auch die Rallye Dakar 2021 von Honda gewonnen, dieses Mal mit Kevin Benavides. Honda hat auch bei näherer Betrachtung die Nase vorn.

Für den weltgrößten Motorrad-Hersteller Honda ist die Rallye Dakar nach der MotoGP-WM das zweitwichtigste Sportereignis. Seit 2013 gibt es ein Werksteam mit riesigem Aufwand – gegen KTM gab es aber lange kein Ankommen. Erst als die härteste Rallye der Welt vor einem Jahr nach Saudi-Arabien wechselte, konnte der Motorrad-Gigant aus Japan die Siegesserie von KTM (18 Siege in Folge) mit Ricky Brabec beenden.

Bei der 43. Dakar-Ausgabe wiederholte Honda den Erfolg. Nach zwölf spannenden Etappen und neun Führungswechseln jubelte der Argentinier Kevin Benavides über seinen ersten Dakar-Gesamtsieg.

Zwölf anspruchsvolle Etappen wurden von Veranstalter A.S.O. ausgearbeitet, die für turbulentes Racing sorgten. Sechs verschiedene Piloten konnten Etappensiege feiern.

Erstaunlich: Jeder der vier Honda-Werkspilot konnte mindestens eine Etappe gewinnen!

Die meisten Tagessiege fuhr Ricky Brabec ein. Der von seinem Honda-Teamkollegen entthronte Dakar-Gewinner von 2020 gewann den Prolog sowie drei Etappen. Ebenfalls drei Tagessiege fuhr Joan Barreda (Honda) ein. Insgesamt fuhren Honda-Piloten neun von zwölf Etappensiege ein, zzgl. den Prolog!

Der erfolgreichste KTM-Pilot hinsichtlich Etappensiege ist Toby Price, der am neunten Renntag nach einem Sturz ausschied. Der erfolgreichste Hersteller bei der Rallye Dakar kam in diesem Jahr nur auf drei Etappensiege.


Etappe Start und Ziel Sieger Motorrad
Prolog Jeddah  Ricky Brabec (USA) Honda
Tag 1 Jeddah > Bisha Toby Price (AUS) KTM
Tag 2 Bisha > Wadi Al Dawasir Joan Barreda (ESP) Honda
Tag 3 Wadi Al Dawasir Toby Price (AUS) KTM
Tag 4 Wadi Al Dawasir > Riad Joan Barreda (ESP) Honda
Tag 5 Riad > Buraydah Kevin Benavides (ARG) Honda
Tag 6 Buraydah > Ha'il Joan Barreda (ESP) Honda
Tag 7 Ha'il > Sakaka Ricky Brabec (USA) Honda
Tag 8 Sakaka > Neom Ignacio Cornejo (CHL) Honda
Tag 9 Neom Kevin Benavides (ARG) Honda
Tag 10 Neom > AlUla Ricky Brabec (USA) Honda
Tag 11 AlUla > Yanbu Sam Sunderland (GBR) KTM
Tag 12 Yanbu > Jeddah Ricky Brabec (USA) Honda

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 06.03., 18:00, Das Erste
    Sportschau
  • Sa.. 06.03., 18:20, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa.. 06.03., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa.. 06.03., 18:45, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa.. 06.03., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa.. 06.03., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 06.03., 21:00, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Sa.. 06.03., 21:25, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa.. 06.03., 21:55, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa.. 06.03., 22:20, Motorvision TV
    Silk Way Rally
» zum TV-Programm
6AT