Schock bei KTM: Kurt Caselli tödlich verunglückt

Von Matthias Dubach
Dakar Moto
Kurt Caselli: Ein Opfer verantwortungsloser Zuschauer

Kurt Caselli: Ein Opfer verantwortungsloser Zuschauer

Das Offroad-Ausnahmetalent Kurt Caselli aus den USA verstarb nach einem Sturz bei der Baja 1000. Offenbar haben Zuschauer auf der Strecke ein verhängnisvolles Hindernis aufgebaut.

Der Amerikaner Kurt Caselli erlitt gemäss Berichten aus den USA bei der Offroadveranstaltung Baja 1000 in Mexiko bei einem schweren Sturz tödliche Verletzungen. Der 30-Jährige gehörte seit einem Jahr zur Werksmannschaft von KTM für die Rallye Dakar. Eine offizielle Meldung von KTM ist noch ausstehend, aber «CycleNews» beruft sich auf sichere Quellen über den verhängnisvollen Unfall.

Caselli lag auf der betreffenden Etappe in Führung, als er den schweren Sturz erlitt. Das Ungeheuerliche: Offenbar wurde Caselli Opfer eines von Zuschauern aufgestellten Hindernisses auf der Strecke!

Der Amerikaner galt neben dem Spanier Joan Barreda (Speedbrain-Honda) als grösstes Talent im Rallye-Sport und hatte sich längst einen Namen im Enduro-Bereich gemacht. Er dominierte seit Jahren die amerikanische Hare&Hound-Szene und ergatterte im letzten Januar unverhofft einen Platz bei KTM für die Rallye Dakar in Südamerika. Caselli ersetzte kurzfristig den verletzten Star Marc Coma.

Aber Caselli feierte ein sensationelles Dakar-Debüt und konnte sogleich zwei Etappensiege verbuchen. Für die Dakar 2014 wurde er fixer Bestandteil der österreichischen Werksaufgebots und gehörte zu den Mitfavoriten.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 12:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 13:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 24.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
6DE