Rallye Dakar, Tag 12: Honda-Elend, KTM vor Doppelsieg

Von Matthias Dubach
Dakar Moto

Cyril Despres (Yamaha) gewinnt zweitletzte Etappe. Honda-Star Joan Barreda fällt vom scheinbar sicheren Podestplatz hoffnungslos zurück. Marc Coma (KTM) hat den Dakar-Triumph praktisch auf sicher.

Am zweitletzten Tag der Rallye Dakar 2014 standen für die verbliebenen 79 Motorradpiloten zwischen El Salvador und La Serena 349 km Spezialwertung und 350 km Verbindungstrecke auf dem Programm. Das Teilstück sollte zur Etappe werden, die dem mit grossen Ambitionen angetretenen Honda-Werksteam alle Chancen auf einen Podestplatz am Ziel in Valparaiso zerstörten. HRC-Toppilot Joan Barreda, seit Tagen hinter Leader Marc Coma auf Rang 2 platziert, stürzte in der Wüste, musste für eine notdürftige Reparatur stehenbleiben und verlor viel Zeit. Der HRC-Star büsste 2,5 Stunden auf die Bestzeit ein und ist nur noch Gesamt-Siebter.

Der vierfache Etappensieger aus Spanien fiel damit in der Gesamtwertung hoffnungslos zurück, Honda wird auch im zweiten Jahr nach der offiziellen Dakar-Rückkehr ohne Podestplatz bleiben.

Das waren gute Nachrichten für Titelverteidiger Cyril Despres. Der Yamaha-Pilot konnte die Etappe mit 2:17 min Vorsprung auf Coma für sich entscheiden. Das Duo war gemeinsam unterwegs gewesen und hatte sich gegen Ende der Etappe abgemüht, einen Wegpunkt zu finden. Aber die beiden bestimmenden Figuren des letzten Dakar-Jahrzehnts waren für die beiden Topränge des Tages trotzdem genug schnell gewesen.

Despres: Auch am Donnerstag nachträglich Tagessieger

Yamaha-Pilot Despres konnte in Chile so seinen zweiten Etappensieg in Folge feiern: Am Donnerstag war er zwar als Zweiter hinter Coma platziert gewesen. Aber weil sich KTM beim Leader für einen Motorwechsel entschloss und deshalb die 15 min Strafzeit in Kauf nahm, wurde die elfte Etappe nachträglich dem Franzosen gut geschrieben.

Mit seinen starken Auftritten in der zweiten Woche ist Despres vor dem Schlusstag sogar wieder im Rennen um die Podestplätze.

KTM seinerseits geht wegen des Rückfalls von Barreda mit Coma und dessen Wasserträger Jordi Viladoms mit einer Doppelführung auf die letzte Etappe, der 13. Dakar-Triumph von KTM in Folge dürfte mit einem Doppelsieg gekrönt werden. Das französische Yamaha-Duo Olivier Pain und Despres lauert auf den Ränge 3 und 4 dahinter und wird auf dem Weg nach Valparaiso den letzten Platz auf dem Treppchen unter sich ausmachen! Dabei schien der Titelverteidiger nach der 1-h-Strafe vor dem Ruhetag (Auslassen eines Wegpunktes) aller Podestchancen beraubt. Despres muss allerdings am Samstag noch knapp 4 min auf den Landsmann gut machen

Rallye Dakar, Etappe 12: El Salvador/RCH–La Serena/RCH
(349 km Spezialwertung, 350 km Verbindungsstrecke)

1. Cyril Despres (F), Yamaha, 3:58:18 h
2. Marc Coma (E), KTM, +2:17 min
3. Olivier Pain (F), Yamaha, +5:53
4. Hélder Rodrigues (P), Honda, +7:21
5. Jordi Viladoms (E), KTM, +9:10
6. Daniel Gouet (RCH), Honda, +9:52
7. Kuba Przygonski (PL), KTM, +10:45
8. David Casteu (F), KTM, +11:03
9. Ivan Jakes (SK), KTM, +12:04
10. Javier Pizzolito (RA), Honda, +12:49
...
66. Joan Barreda (E), Honda, +2:29:35 h

Gesamtstand nach 12 von 13 Etappen

1. Coma, KTM, 52:40:16 h
2. Viladoms, KTM, +1:59:49 h
3. Pain, Yamaha, +2:10:16
4. Despres, Yamaha, +2:14:01
5. Rodrigues, Honda, +2:20:39
6. Przygonski, KTM, +2:37:23
7. Barreda, Honda, +3:04:54
8. Gouet, Honda, +3:17:10
9. Stefan Svitko (SK), KTM, +3:52:45
10. Casteu, KTM, +4:01:42
11. Jakes, KTM, +4:22:23

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE