Günther Bauer in der ZDF Sportreportage und im BR

Von Jan Sievers
Eisspeedway
Günther Bauers Stiefel: Viel hätte nicht gefehlt

Günther Bauers Stiefel: Viel hätte nicht gefehlt

Günther Bauer wurde beim Champions-Cup Fünfter. Beinahe hätte sich der Bayer in St. Johann den Fuss zerfetzt.

Daniil Ivanov gewann den Eisspeedway «Champions-Cup» in St. Johann vor Landsmann Eduard Krysov, Franz Zorn und Stefan Svensson.

«Dass ich nicht ins Finale gekommen bin, ist meine eigene Schuld», ärgerte sich der Schlechinger Günther Bauer. «Ich lag im letzten Lauf weit in Führung und habe mich nach Stefan Svensson umgeschaut. Ich bin die letzte Kurve viel zu weit aussen angefahren, so dass er doch noch an mir vorbeikam. Ansonsten hätte ich im Finale gestanden.»

Gleich im ersten Rennen kam es zu einer Schrecksekunde: «Ich war mit Daniil Ivanov im Kampf und hatte einen brutalen Rutscher. Dabei bin ich mit dem Fuss unters Hinterrad gekommen. Der Stiefel war total zerfetzt. Ich hatte riesiges Glück, dass ich danach am Fuss nur kleine Einstiche hatte. Es hätte übel ausgehen können.»

Bei dem Rennen in St. Johann wurde Günther Bauer von einem Team der ZDF Sportreportage begleitet. «Es hat viel Spass gemacht, mit der Truppe zusammen zu arbeiten», freute sich der Bayer. «Sie waren beim Rennen und beim Training dabei und waren auch bei mir in der Werkstatt und zu Hause.»

Am Sonntag 24. März läuft der Bericht im ZDF. Das Fernsehteam wird Bauer auch nach Uppsala zum letzten GP der Saison begleiten und sind beim Training am Freitag sowie dem Rennen am Samstag dabei. Von Schweden aus wird alles geschnitten und dann am Sonntag ausgestrahlt.

Es ist nicht der einzige grössere Bericht über den besten deutschen Eisspeedway-Fahrer. «Bereits am letzten Wochenende hat das Bayerische Fernsehen Aufnahmen mit mir in St. Johann gemacht und war auch bei mir in der Werkstatt. Am 12. März wurde ich zur Sendung Abendschau eingeladen, in der auch über mich berichtet wird.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE